Dramatikerin beweist - Das Zentrum in Oberhausen lebt

Auf der Marktstraße wird ein Drehbuch für die Heimatserie erstellt.
Auf der Marktstraße wird ein Drehbuch für die Heimatserie erstellt.
Foto: Privat
Mit der Eröffnung von „Nina’s Drehbuchwerkstatt“ in der ehemaligen Boutique „Karin’s Mode“ wird das Comeback der Marktstraße 67 eingeläutet: Hier findet nun ab Juni jeden Montag und Dienstag die Drehbuchwerkstatt zur Oberhausener Heimatserie „Das Zentrum lebt!“ statt .

Oberhausen.. Mit der Eröffnung von „Nina’s Drehbuchwerkstatt“ in der ehemaligen Boutique „Karin’s Mode“ wird das Comeback der Marktstraße 67 eingeläutet: Hier findet nun ab Juni jeden Montag und Dienstag die Drehbuchwerkstatt zur Oberhausener Heimatserie „Das Zentrum lebt!“ statt – mit der vielfach ausgezeichneten Dramatikerin Nina Ender und mit Stefan Kolosko, einem langjährigen Weggefährten und Schauspieler von Christoph Schlingensief.

Das Oberhausener Theater ruft nun alle Bürger auf: „Machen auch Sie mit und liefern Sie den heißen Tipp für das Oberhausener Original, das in der Serie auf keinen Fall fehlen darf, tüfteln Sie mit uns an den Plots, feilen Sie an den Dialogen oder hauen Sie einfach nur einen Satz in die Tasten, der in der nächsten Folge unbedingt vorkommen soll! Wo keine Produkte mehr verkauft werden, werden Geschichten rund ums Verkaufen produziert!“

Brainstorming Brunch

Die wichtigsten Termine (Marktstraße 67): Drehbuchwerkstatt montags und dienstags ab 16 Uhr (Juni) „Drehen & Spielen“ vor Publikum immer freitags und samstags ab 18 Uhr (Mai und Juni) Mitternachtsscreenings immer samstags ab 22 Uhr (Juni), Brainstorming-Brunch sonntags ab 12 Uhr im Laden, Marktstr. 67.Info: 857 81 84.

 

EURE FAVORITEN