Oberhausen

Centro Oberhausen: Trotz langer Schlangen – so sollst du schneller dran kommen

Im Centro Oberhausen kannst du mit deinem Smartphone bald lässig an den Schlangen im Essensbereich vorbeilaufen. (Archivbild aus dem Sommer 2019)
Im Centro Oberhausen kannst du mit deinem Smartphone bald lässig an den Schlangen im Essensbereich vorbeilaufen. (Archivbild aus dem Sommer 2019)
Foto: Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Oberhausen. „Endlich wieder shoppen!“, werden wohl viele Fans des Centro Oberhausen vor wenigen Wochen gedacht haben, als sich nach den Lockerungen in NRW auch wieder die Pforten des Konsumtempels öffneten.

Neben den Geschäften dürfen auch die Restaurants und Imbissketten im Essensbereich des Centro Oberhausen – der „Coca Cola Oase“ – die Besucher wieder mit einer Stärkung nach dem anstrengenden Shoppingtrip versorgen. Auch hier gilt natürlich die Corona-Schutzverordnung, was mitunter zu langen Schlangen führt. Nun präsentiert das Centro Oberhausen eine „Fast Lane“ (Überholspur), über die du schneller an Pizza, Burger, Sandwiches und Co. gelangen sollst.

Centro Oberhausen führt „Fast Lane“ ein

Die Corona-Schutzverordnung hat auch im Food-Court des Centro Oberhausen zu einigen Anpassungen geführt. Da der Abstand zwischen den Gästen an den Nachbartischen erhöht werden musste, fallen einige Sitzgelegenheiten weg. Um Infektionsketten besser nachvollziehen zu können, müssen Besucher zudem Kontaktdaten hinterlassen.

---------------------------

Das ist das Centro Oberhausen:

  • 1996 eröffnet
  • über 250 Geschäfte
  • Gesamtfläche: 830.000 qm², Verkaufsfläche: 125.000 qm²
  • Coca-Cola-Oase ist mit 1.100 Plätzen der zweitgrößte Food-Court Europas

---------------------------

In der „Coca Cola Oase“ führt das teilweise zu langen Wartezeiten. Die sollen mit einem neuen Service am Centro Oberhausen jetzt radikal verkürzt werden. Die Idee: Eine „Fast Lane“ mit der sich Besucher schon vorab registrieren können und online ihren Namen und ihre Adressen angeben. Die Funktion ist auf maximal vier Personen begrenzt. Allerdings kann über die Internetseite praktischerweise auch ein barrierefreier Tisch gebucht werden.

Alles was du brauchst, ist ein Handy mit Internetverbindung. Und da es im Centro Oberhausen kostenloses WLAN gibt, musst du nicht einmal dein eigenes Datenvolumen verbraten.

So funktioniert die „Fast Lane“

Wir erklären dir, wie die „Fast Lane“ funktioniert:

  1. Gehe zuerst auf centro.de/fastlane
  2. Registriere dich und deine Freunde oder Familie dort über die Eingabemaske
  3. Zeige deine Nummer am Fast-Lane Schalter und erhalte deine Platzkarte
  4. Bestelle mit deiner Platzkarte beim Gastronom deiner Wahl

---------------------------

Mehr News zum Centro Oberhausen:

Centro Oberhausen: Beliebtes Restaurant geschlossen – das ist der Grund

Centro Oberhausen: Läden geöffnet ++ Managerin erstaunt: „Wir hätten das nicht erwartet“ ++ Maskenpflicht-Problem in Laden

Top-News des Tages:

Florian Silbereisen: Fans rasten aus – er und Helene Fischer sind …

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Inka Bause verkündet Schock-Nachricht – plötzlich herrscht Totenstille

---------------------------

Auch wenn es mit der „Fast Lane“ schneller gehen soll bei der Essensbestellung – große Menschenansammlungen solltest du wegen der erhöhten Ansteckungsgefahr weiterhin meiden. Vor allem wenn du zur Risikogruppe gehörst.

Dann kannst du dir natürlich alle Speisen deswegen auch „To-Go“ holen – oder du kochst dir etwas Leckeres zu Hause, da musst du garantiert nicht anstehen. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN