Oberhausen

Centro Oberhausen plant spektakulären Umbau – es klingt fast nach Science-Fiction

Rund um das Centro Oberhausen stehen große Veränderungen an.
Rund um das Centro Oberhausen stehen große Veränderungen an.
Foto: Centro Oberhausen

Oberhausen. Im Centro Oberhausen stehen mal wieder Umbauten an.

Nachdem zuerst der Shoppingbereich umgestrichen und aufgemöbelt wurde, das Centro ein neues Logo ziert und jüngst auch die Coca-Cola-Oase modernisiert ist, steht jetzt die Promenade an.

Zeit wird es, ist doch die Restaurant- und Kneipenmeile am Centro Oberhausen ein kleines Sorgenkind geworden. Wo früher Diskotheken wie der Apfelbaum oder das Adiamo die Nachtschwärmer anzogen, ist nun Leerstand angesagt. Im Erdgeschoss geht es noch - schlimmer ist es in der ersten Etage, denn viele der neueren Restaurants an der Promenade sind nur noch eingeschossig konzipiert.

Doch nun soll sich etwas ändern: Eine „VR-Erlebniseinheit“ soll in den leeren Räumen entstehen.

------------------------------------

• Mehr zum Centro Oberhausen:

Centro Oberhausen: Neue Attraktionen sollen angesiedelt werden – und mehr Wohnungen

Centro Oberhausen: Neuer Shop eröffnet Ende Mai – es ist der Erste in Deutschland

• Top-News des Tages:

Hund läuft Mann hinterher – als der die Hundemarke liest, lässt er das Tier allein zurück

Australien: Deutsche Touristin macht Selfie im Urlaub – im Hintergrund spielt sich ein tödliches Drama ab

-------------------------------------

Centro Oberhausen plant VR Erlebnis an der Promenade

VR steht für „Virtual Reality“, also virtuelle Realität. Mit speziellen Brillen versetzen sich die Besucher in computeranimierte Welten, erleben Abenteuer und spielen oder kämpfen gegen virtuelle Gegner. Ähnliche Event-Räume gibt es beispielsweise bereits im Alma Park oder im VRoom in Gelsenkirchen.

Wie groß diese „Einheit“ werden wird und welcher Anbieter sich dort ansiedelt, will Centermanager Marcus Remark auf Nachfrage noch nicht veraten. Nur so viel stehe schon fest: „Spätestens Anfang 2020 soll sie eröffnen.“

Centro-Park: Das soll mit der Fläche passieren

Der andere Problembereich an der Promenade: der Centro-Park. Das stillgelegte Areal rottet vor sich hin. Doch auch hier soll aufgehübscht werden. Was genau auf der Fläche entstehen soll, ist noch nicht spruchreif, so Remark. Offiziell heißt es also: „Planungen für das Gelände des ehemaligen Freizeitparks sind in Arbeit.“

Ein umzäunter Park mit kirmesartigen Attraktionen allerdings soll es nicht wieder werden.

 
 

EURE FAVORITEN