Oberhausen

Centro Oberhausen: Schock für viele Kunden – „Coca-Cola-Oase“ macht dicht

Das Centro in Zahlen

Das Centro in Zahlen

Das Centro ist das größte Einkaufs- und Freizeitzentrum Europas. Wir schauten, was dahinter steckt.

Beschreibung anzeigen

Oberhausen. Diese Nachricht hat viele Centro Oberhausen-Fans sehr traurig gemacht! Das betrifft vor allem die, die auch trotz Lockdown gerne Essen mit nach Hause nahmen. Denn die „Coca-Cola-Oase“ ist nun dicht.

+++ Hund in Oberhausen: Frau vermisst ihren Vierbeiner – als sie im Netz dieses Video sieht, geschieht ein Wunder +++

Seit dem 16. Dezember ist das Centro Oberhausen und die Oase zwar für den Verzehr vor Ort geschlossen, dennoch konnten Speisen wie Pommes, Burger und Co. mit nach Hause genommen werden.

Centro Oberhausen: Service rentiert sich nicht

Wie die WAZ berichtet, ist damit nun aber Schluss. Eigentlich hatten die Imbisse und Lokale in der Oase weiterhin ihre Gerichte angeboten, jedoch nur für den Verzehr zu Hause oder im Auto.

+++ Hund in Oberhausen: Alleinerziehende Mutter hat nur noch eine Hoffnung – DIESER Vierbeiner soll ihr jetzt helfen +++

Denn laut der aktuellen Regelung dürfen Speisen erst in 50 Meter Entfernung zum Geschäft gegessen werden. Viele Lokale bieten seit dem Lockdown Deutschlandweit deswegen vieles To-go an oder liefern ihre Speisen und Getränke, obwohl dies eigentlich nicht zum Kerngeschäft gehört.

----------------------------------

Das ist das Centro Oberhausen:

  • Einkaufszentrum mit über 250 Geschäften und 125.000 Quadratmetern Verkaufsfläche
  • wurde von 1994-1996 gebaut, Kosten: zwei Milliarden DM
  • wurde am 12. September 1996 eröffnet
  • Die Essensmeile „Coca-Cola-Oase“ ist mit 1100 Plätzen die zweigrößte Europas

----------------------------------

So sollen sich Restaurants, Lokale und Imbisse über Wasser halten, um wenigsten ein paar Einnahmen zu generieren. So auch die rund 20 Anbieter im Centro Oberhausen.

+++ NRW: Currywurst aus besonderem Fleisch – Start-Up will es so „alltagstauglich“ machen +++

Doch so richtig rund läuft es leider nicht. Deswegen ist die „Coca-Cola-Oase“ nun komplett geschlossen. Wie die „WAZ“ schreibt, ist der neue Service eingestellt worden.

-----------

Mehr News aus Oberhausen:

Oberhausen: Polizei durchsucht Kiffer-Auto – bei dieser Ausrede staunen die Beamten nicht schlecht

DSDS-Kandidat aus Oberhausen packt aus – so ging es hinter den Kulissen zu

-----------

„Solange kein Mieter einen To-go-Service anbietet, bleibt die Coca-Cola-Oase geschlossen“, sagt Centro-Chef Marcus Remark. Das Centro Oberhausen sei einfach kein typischer Ort für das Mitnahme-Geschäft von Speisen.

+++ Niederlande: Augenzeuge erlebte Ausschreitungen hautnah – „Die Polizei hatte null Kontrolle“ +++

Laut „WAZ“ haben lediglich Geschäfte des täglichen Bedarfs im Centro Oberhausen geöffnet. Dazu zählen zum Beispiel Drogerien, Optiker und Apotheken. (ldi)