Oberhausen

Centro Oberhausen: DIESE Kult-Kette eröffnet schon bald im Einkaufszentrum – und das ist das Besondere daran

Im Test: Die Kult-Kette „Frittenwerk“

Das „Frittenwerk“ eröffnet im Spätsommer in Essen am Porscheplatz. DERWESTEN.de hat die Fritten-Schmiede getestet.

Beschreibung anzeigen
  • Die Kult-Pommes-Kette „Frittenwerk“ kommt ins Centro Oberhausen
  • Neben dem Standort in der Essener Innenstadt und in der Thier-Galerie in Dortmund ist es der dritte Laden im Revier
  • Wann die Eröffnung geplant ist, erfährst du hier

Oberhausen. Keine vier Wochen nach der Neueröffnung der riesigen Coca-Cola-Oase gibt es wieder Neuigkeiten im Centro Oberhausen zu verkünden: Die Kult-Kette „Frittenwerk“ eröffnet einen neuen Laden im Ruhrgebiet und zwar mitten im Einkaufszentrum.

Die Pommes im Kanada-Stil scheinen anzukommen. Vor rund zwei Jahren wurde unter anderem eine Filiale in der Essener Innenstadt eröffnet. Der Laden im Centro Oberhausen ist neben Dortmund der mittlerweile dritte Store im Pott.

Centro Oberhausen: „Frittenwerk“ eröffnet im Herbst eine neue Filiale

Doch wenn du jetzt schon Pommes mit Guacamole, Champignons in Bratensoße oder Pulled Pork genießen willst, müssen wir deine Vorfreude ein wenig mildern: Die Frittenkette zieht erst im Herbst im Centro ein. „Die Eröffnung ist für Mitte Oktober geplant. Ein konkretes Datum werden wir wohl erst zwei oder drei Wochen vorher mitteilen können“, erklärt Pressesprecher Sebastian Stöwer auf Anfrage von DER WESTEN.

Denn derzeit siehst du noch eine Baustelle in dem Geschäftsraum. Du findest „Frittenwerk“ dann direkt neben der Burger-Kette Five-Guys, die auch erst vor einem Jahr neuer Mieter in der Shopping-Mall ist.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Centro Oberhausen: Neuer Luxus-Shop eröffnet – hier SOLLST du mit Tierhaaren und Cornflakes rumsauen

Centro Oberhausen eröffnet endlich seine Coca-Cola-Oase neu – das erwartet dich

• Top-News des Tages:

„Forum Duisburg“ geräumt: HIER endet nach 150 km die irre Polizei-Flucht des verdächtigen Strohhut-Mannes

Wetter: Heftige Gewitter sorgen für Chaos – ein Mann stirbt

-------------------------------------

Die Bombe ließ „Frittenwerk“ aber schon Anfang August bei Facebook platzen. Mit dem Satz „Hallo Oberhausen, es ist Frittenzeit!“, kündigte das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf die neue Filiale an.

Und die hat etwas Besonderes zu bieten: Diese Filiale habe „bisher die größte Fritteuse von allen Frittenwerken“, macht Stöwer deutlich. Außerdem kannst du auch außerhalb der Öffnungszeiten des Centros deine Portion Fritten ordern, weil der Laden einen eigenen Zugang von der Außenterasse aus hat. Außerdem wird noch ein Zwischengeschoss - ein sogenanntes Mezzanin - eingebaut, sodass du auf zwei Ebenen sitzen kannst.

Im Innenbereich gibt es 78 Sitzplätze, draußen wird es weitere 52 Stühle geben. Frittenwerk setzt dabei auf ein nachhaltiges Konzept: Der Gastronomiebetrieb verzichtet auf Plastikverpackungen.

Im Innenbereich bleibt sich der Fast-Food-Riese treu: Er bleibt typisch grün gehalten mit Mooswand.

Deutschlandweit zählen derzeit elf Filialen zu dem Düsseldorfer Familienbetrieb, die das kanadische Gericht Poutine auftischt. Eine zwölfte Eröffnung ist noch vor Oberhausen in Hamburg geplant. In Nordrhein-Westfalen findest du die Fast-Food-Kette auch noch in gleich zwei mal in Düsseldorf, in Köln und Aachen.

 
 

EURE FAVORITEN