BVB-Maskottchen Emma fliegt aus FC-Bayern-Fanshop im Centro Oberhausen

Sophia Schauerte
BVB-Maskottchen Emma hat  dem FC Bayern-Fanshop im Centro Oberhausen einen Besuch abgestattet. Foto: Thomas Nitsche
BVB-Maskottchen Emma hat dem FC Bayern-Fanshop im Centro Oberhausen einen Besuch abgestattet. Foto: Thomas Nitsche
Gelb und Rot beißen sich. Zumindest, wenn es um Fußball geht. Wenn das gelbe BVB-Maskottchen plötzlich im rot gehaltenen FC Bayern-Fanshop auftaucht, ist Ärger vorprogrammiert. So zu sehen in einem neuen Video-Clip auf YouTube.

Oberhausen. „Adrenalin pur“ - ein Werbefilm mit diesem Titel begeistert seit ein paar Tagen die BVB-Fans im Netz. In einem vierminütigen Tape mit den beiden Tatort-Stars Dietmar Bär und Claus Dieter Clausnitzer lüftet der Verein „das größte Geheimnis der Bundesliga“: Die Fans produzieren in Liebe zum BVB so viel Adrenalin, dass sie die Überschüsse an die anderen Fußballvereine verkaufen.

Nun ist eine Fortsetzung dieses Video auf YouTube aufgetaucht: In dem gut einminütigen Film stattet BVB-Maskottchen Emma dem FC Bayern München-Fanshop im Centro Oberhausen einen Besuch ab - um den Kontrahenten eine quietschgelbe Adrenalin-Spende zu überreichen. Die Kunden reagieren verwundert und amüsiert, die Mitarbeiter aber finden den spontanen Besuch der Dortmunder Biene gar nicht witzig: „So, wir machen jetzt den Shop zu“, kündigt einer an, um kurz darauf die Security zu rufen und Emma an die frische Luft zu setzen.

Gelegentliche Störungen

Auf Nachfrage bestätigt Centro-Sprecher Jens Knetsch den Vorfall: „Das BVB-Maskottchen war letzte Woche Donnerstag im FC Bayern-Fanshop bei uns im Centro.“ Der Bayern-Store sei seit 15 Jahren Mieter in der Shopping-Mall, der BVB-Kiosk seit dem 1. Oktober dieses Jahres. Seitdem habe es „ab und an zu Störungen“ gegeben. Für solche und andere Fälle stelle das Centro einen Sicherheitsdienst. Und der sei am Donnerstag auch zum Einsatz gekommen. Details dazu will der Sprecher nicht preisgeben.

Wer hinter dem Video steckt, ist bisher unklar. Am Anfang des Videos aber ist zu sehen, dass Emma aus einem schwarzen BVB-Bulli mit Dortmunder Nummernschild steigt. Über mögliche Konsequenzen für die Verantwortlichen will sich der Centro-Sprecher nicht äußern.