Bürgerliste hat „Junge Liste“ gegründet

Die Bürgerliste Oberhausen hat nun auch eine Jugendorganisation ins Leben gerufen: Die „Junge Liste“ möchte mit Maximilian Vilt als Vorsitzendem, Natalia Holavin als Vertreterin und Alexander Holavin als Kassierer neue Wege zu den jungen Oberhausenern öffnen. „Es ist wichtig, dass sich junge Menschen für ihre Stadt einsetzen. Wir wollen zeigen, dass Politik Spaß macht und aktiv gestaltet werden kann“, sagt Maximilian Vilt, der Rechtswissenschaften studiert.

Ratsfrau Andrea-Cora Walther und Ratsherr Albert Karschti begrüßen die Neuorganisation „Junge Liste“. „Jugend muss gestärkt werden. Das Bestreben ist mit eine unserer oberen Prioritäten“, sagt Albert Karschti.„Sie ist die Zukunft Oberhausens und belebt ein dynamisches Miteinander.“ Als Beisitzer wird Jakub Straka-Wilger von der Bürgerliste Oberhausen den Vorstand stärken. Mit der „Jungen Liste“ soll die Jugend Oberhausens motiviert werden, sich für ihre Stadt stark zu machen.

 
 

EURE FAVORITEN