Britta Brand zum neuen Oberst gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des B.S.V. 1882 Osterfeld e.V stand jetzt die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Mit dem Geschäftsführer Tobias Lettau, dem 1. Vorsitzenden Stefan Kowalski und der 1. Kassiererin Ulla Ochs wurde der alte Vorstand wiedergewählt.

Als 2. Vorsitzender wählten die Mitglieder mit Karl-Heinz Awater ein langjähriges Mitglied des Schützenvereins in den Vorstand, welcher schon in den 1980er Jahren Vorstandsarbeit geleistet hat. Er ersetzt Meta Lengsfeld, die sich nach sechsjähriger Mitarbeit im Vorstand aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Eine Überraschung war das Ergebnis der Wahl zum neuen Oberst. Hier wurde Britta Brand mit der Mehrheit der Stimmen gewählt. Nach der Wahl des weiblichen Oberst des St. Sebastianus Schützenvereins in Flingern sie nun der 2. weibliche Oberst im Schützenwesen im Niederrhein.

Weiterhin 2. Geschäftsführer ist Oliver Anderlar und Claudia Wahl hat die Hauptverantwortung in ihrem neu zusammen gestellten Team in der sportlichen Leitung, aus welcher Manuel Benz ausgeschieden ist, da dieser sich nun mit Julia Janisch Kowalski um die Unterstützung des Hauptkassierers kümmert.

Ebenso erfreulich: Der Verein hat nun Klarheit über das geplante Bauvorhaben der neuen Schießsportanlage an der Emsstraße. Mit Hilfe der Stadtsparkasse, der Stadt und der Firma RSL und Herrn Jöring konnte alles in die Wege geleitet werden. Der Bauantrag ist gestellt und die Mitglieder warten gespannt auf den Baubeginn.

EURE FAVORITEN