Oberhausen

Beachtliche Beute: Diebe in Oberhausen klauen, was du wegschmeißt

Mit vier Pfandsäcken im Schlepptau erwischte die Polizei Oberhausen zwei Männer.
Mit vier Pfandsäcken im Schlepptau erwischte die Polizei Oberhausen zwei Männer.
Foto: Imago

Oberhausen. Du kennst das: Erst schleppst du säckeweise Pfandgut zum nah gelegenen Supermarkt, ziehst einen Pfandbon und hältst eine beachtliche Summe in der Hand. Um den warmen Geldsegen wussten wohl auch zwei Diebe in Oberhausen.

Bei einer Kontrolle entdeckte die Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein verdächtiges Fahrzeug. Vorne im Auto: Zwei Männer (24 und 22 Jahre). Hinten im Auto: vier verplombte Säcke mit Pfandflaschen.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Oberhausen:

Mann (30) bepöbelt Polizisten – die Beamten kontrollieren seine Personalien und stellen fest: Er ist ein gesuchter Dieb

Edeka baut Riesen-Lager in Oberhausen - Hier entstehen 1000 (!) Jobs

Achtung, Böen: Hier wird es am Montag sehr windig im Ruhrgebiet!

-------------------------------------

Säcke voll mit Einwegpfanddosen und -flaschen

Als sich die Beamten dem verdächtigen Wagen an der Weißensteinstraße nährten, drückte der Fahrer aufs Gas. Der Polizeiwagen nahm die Verfolgung auf und stoppte den Ford mit Bergheimer Kennzeichen an der Bunsenstraße. Im Innenraum des Fahrzeugs entdeckten die Polizisten vier Säcke, gefüllt mit Einwegpfanddosen und -flaschen.

Auf dem Diebesgut prangte noch die Aufschrift eines Lebensmittelgeschäft ganz aus der Nähe. Die beiden Pfanddiebe gaben an, die Säcke gefunden zu haben. Die Beamten hingegen vermuten eher, dass die Beute Teil eines Einbruchs aus einer nah gelegenen Firma ist.

Die Beschuldigten wurden vorläufigen festgenommen und in Polizeigewahrsam genommen.

(mb)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel