„Bares für Rares“ (ZDF): Außergewöhnliches Objekt aus Oberhausen – DAS gab es wirklich noch nie in der Trödelshow

„Bares für Rares“ (ZDF): Ein Mann aus Oberhausen hat ein spektakuläres Objekt in die Trödelshow mitgebracht.
„Bares für Rares“ (ZDF): Ein Mann aus Oberhausen hat ein spektakuläres Objekt in die Trödelshow mitgebracht.
Foto: Screenshot ZDF

Was für ein sensationelles Objekt aus Oberhausen bei „Bares für Rares“!

Was haben wir bei „Bares für Rares“ nicht schon alles gesehen? Ein diamantenbesetztes Reliquien-Kreuz mit Splittern aus dem Kreuz Jesu, wertvolle Oldtimer, Uhren von Luxusmarken. Doch das, was der 37-jährige Senol Karakoc am Montag aus Oberhausen mit in die „Bares für Rares“-Verkaufshallen gebracht hatte, hatten selbst die erfahrenen Händler und Experten noch nie bei „Bares für Rares“ gesehen.

Er brachte einen Gürtel mit. Erst mal nichts Ungewöhnliches, könnte man denken. Doch dieses „Bares für Rares“-Objekt war noch viel mehr.

„Bares für Rares“: Mann aus Oberhausen bringt edles Objekt mit

Denn der Gürtel des leitenden Angestellten war nicht etwa ein Gewöhnlicher. Einer aus Leder oder Stoff. Nein, nicht im Geringsten.

-------------------------

Mehr Themen zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“ (ZDF): Trödelshow beginnt – doch was macht Moderator Horst Lichter da?

„Bares für Rares“ (ZDF): Händlerin bietet sofort Hammer-Summe für antike Brosche – Kollegen sind sprachlos

„Bares für Rares“: Kultstar verärgert Fans – was er dann macht, kommt unerwartet

-------------------------

Einen solchen Gürtel hatte Horst Lichter noch nie in den Pulheimer Walzwerken gesehen. Einen Gürtel aus reinem Silber hatte Karakoc dabei.

„Bares für Rares“: Vater kaufte Gürtel einst in Georgien

Woher der kommt und was er wert ist, das wusste der 37-Jährige nicht. „Ich habe so ein bisschen geguckt, ob man irgendwelche Informationen über den Gürtel einholen kann, aber ich habe jedoch bislang nichts Konkretes über den Gürtel ausfindig machen können“, berichtet der Oberhausener. Er wisse lediglich, dass sein Vater den Gürtel in den 60er-Jahren an der Grenze zu Russland, im heutigen Georgien, gekauft habe.

Zum Glück gibt es für solche Fälle Expertin Wendela Horz. Es handele sich um einen Hochzeitsgürtel, so Horz. So sei es in vielen Regionen Russlands Brauch, dass zur Hochzeit ein solcher Gürtel an den Bräutigam verschenkt würde. Gefertigt sei der Silber-Gürtel vor 1908.

-------------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ wird im ZDF ausgestrahlt
  • Seit 2013 gibt es die Trödelshow
  • Horst Lichter moderiert die Sendung
  • „Bares für Rares“ gilt als die erfolgreichste Sendung im Nachmittagsprogramm des ZDF
  • Die Sendung hat einen festen Pool von Experten und Händlern, die die Stücke begutachten
  • Immer wieder wurde der Show Fake und Betrug vorgeworfen. Dies wiesen sowohl Horst Lichter als auch das ZDF von sich
  • Die Anmeldung für „Bares für Rares“ kannst du hier ausfüllen

-------------------------

Ein Kilogramm Silber

Und dazu noch ein Kilo schwer, so die Expertin. Der Zustand sei jedoch nicht so gut, die Ornamentierung an einigen Stellen schon komplett abgetragen. Und doch, 1000 Euro wolle Karakoc schon noch haben.

Das könne er auch durchaus bekommen, so Wendela Horz. So müsse der Gürtel zwischen 700 und 1000 Euro bringen. Und die sollte er auch kriegen. Schnell schossen die Gebote in die Höhe. 1050 Euro zahlte Händler Wolfgang Pauritsch für den edlen Gürtel.

+++ Bares für Rares: Vater aus NRW verkauft Schmuggelware – Horst Lichter reagiert sofort +++

Eine ganz spezielle Geschichte hatte Horst Lichter zuletzt sehr erzürnt. Worum es ging. liest du hier.

„Bares für Rares“ (ZDF): Frau verkauft Erbstück für 700 Euro – doch sie möchte das Geld nicht behalten

1050 Euro bekam eine andere Teilnehmerin bei „Bares für Rares“ im ZDF zwar nicht - sie musste sich mit 700 Euro zufrieden geben. Immerhin: Das war mehr, als sie erwartet hatte. Doch behalten wollte die Verkäuferin ihren Gewinn nicht. Sie hatte etwas ganz Besonderes damit vor. Hier mehr dazu>>>

Spannend wird es auch am Mittwochabend. Da steigt um 20.15 Uhr im ZDF die Abendshow von „Bares für Rares“. Wenn du die aktuelle Sendung „Bares für Rares“ verpasst hast, kannst du sie auch in der ZDF-Mediathek nachschauen.

 
 

EURE FAVORITEN