Oberhausen

Traum für Autofahrer? Oberhausen führt neue App ein: So soll die digitale Parkplatzsuche funktionieren

Schon Ende des Jahres sollst du in Oberhausen mit einer App entspannter nach Parkplätzen suchen können.
Schon Ende des Jahres sollst du in Oberhausen mit einer App entspannter nach Parkplätzen suchen können.
Foto: FUNKE Foto Services

Oberhausen. Du bist genervt von der ewigen Parkplatzsuche in Oberhausen? Dann könnte dich nun bald eine Erleichterung erwarten. Denn mit der neuen App, die die Stadt Oberhausen gerade kreiert, könnte die stundenlange Parkplatzsuche bald der Vergangenheit angehören.

Noch bis Ende 2018 wollen die Stadt Oberhausen und die Telekom dafür Sensoren in der Stadt aufstellen, die freie Parkplätze an die App melden.

„Park and Joy“ soll die neue App heißen. Über die App können Autofahrer dann freie Parkplätze in der Innenstadt finden und die Gebühren auch gleich mit dem Smartphone bezahlen.

Startschuss für die Parkplatz-App: Ende 2018 in Alt-Oberhausen

Zur Einführung des Parkraum-Managementsystems wurde jetzt eine Vereinbarung von der Stadt mit der Telekom unterzeichnet. Start des gemeinsamen Projektes ist Ende 2018 in Alt-Oberhausen. Als erstes soll der bewirtschaftete Parkraum vernetzt werden. So sollen Autofahrer komfortabler und schneller ans Ziel kommen.

„Die Menschen schonen ihre Nerven“

Auch der Oberbürgermeister lobt das neue App-Konzept.

„Wir erhoffen uns durch die App einen besseren Überblick für die Bürgerinnen und Bürger über die freien Parkplätze. Der Park-Suchverkehr wird reduziert, die Luftqualität verbessert und die Menschen schonen ihre Nerven. Darüber hinaus erhöht das digitale Angebot die Attraktivität unserer Innenstadt“, so Oberbürgermeister Daniel Schranz.

Denn jeder Autofahrer wünsche sich, einfach und ohne Stress einen Parkplatz zu finden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Oberhausen: Polizei erwischt Fahrer ohne Fahrerlaubnis – Gaffer bekommt Strafanzeige

„The Dome“-Comeback: Diese Influencer und „Oldies“ moderieren die Kultsendung in Oberhausen

• Top-News des Tages:

-------------------------------------

Parkplätze im Vorfeld reservieren? Die App machts möglich

Die Lösung von Stadt und Telekom nennt sich Smart-City und soll in einer weiteren Ausbaustufe auch für Park-and-Ride-Stellflächen und Parkhäuser genutzt werden. So können zukünftig sogar Parkplätze im Vorfeld reserviert werden.

Sensoren melden freie Parkplätze

Die App gibt nach ihrer Suche die Wahrscheinlichkeit an, am Zielort einen freien Platz zu finden. Genutzt werden für diese Vorhersage verschiedene Datenquellen, zum Beispiel anonymisierte Netznutzungsdaten der Telekom und Wetterdaten.

 
 

EURE FAVORITEN