Oberhausen

Anschlagsdrohung: „Vier bewaffnete Männer greifen Oberhausener Polizeiwache an!“ - Mann (21) festgenommen

Anschlagsdrohung gegen Oberhausener Polizeiwache. (Symbolbild)
Anschlagsdrohung gegen Oberhausener Polizeiwache. (Symbolbild)
Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Oberhausen. Mittwochmorgen informierte die Bundespolizei ihre Oberhausener Kollegen über eine Anschlagswarnung.

Über das Onlineportal der Bundespolizei Potsdam hatte ein 21-jähriger Oberhausener mitgeteilt, dass vier bewaffnete Männer zwischen 10.30 Uhr und 11 Uhr eine Oberhausener Polizeiwache angreifen würden.

Die Oberhausener Polizisten handelten sofort! Sie informierten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sicherten alle Polizeigebäude.

Kripo-Bemate suchten nach Oberhausener

Zugleich suchten Ermittler der Kriminalpolizei nach dem Oberhausener. Der war sehr überrascht, als er „Besuch bekam“ und mit zum Polizeipräsidium musste.

Ausgedacht, weil er einen privaten Termin hatte

Sehr bald gestand er den Polizisten dann, dass er sich die ganze Sache nur ausgedacht habe, weil er einem privaten Termin ausweichen wollte.

Er habe dabei einen solchen Druck verspürt, dass er sich spontan zu einer Anschlagsdrohung gegen die Polizei entschloss.

(lin)

Weitere Nachrichten:

Junge (16) hilft Mann mit Rollator - und wird brutal in den Rücken getreten

Wenn du DAS beim Spaziergang tust, musst du seit März bis zu 25.000 Euro bezahlen

Kopfhörer explodiert im Flugzeug – Frau leicht verletzt