Oberhausen

Ein Traum für jeden Radfahrer: Grüne Welle für Biker in Oberhausen – diese NRW-Stadt könnte bald nachziehen

Grüne Welle - in Oberhausen ab sofort für Radfahrer der Fall.
Grüne Welle - in Oberhausen ab sofort für Radfahrer der Fall.
Foto: Marius Becker
  • Grüne Welle dank neuer Ampel-Technik in Oberhausen
  • Sensoren und Wärmebildkameras machen es möglich
  • Oberhausen Vorreiter auch für andere Städte?

Oberhausen. Grüne Welle für Radfahrer! Nie mehr an einer roten Ampel stehen - was nach einem Traum eines jeden Bikers klingt, wird in Oberhausen jetzt Realität.

Zumindest zum Teil! Die erste Radwelle-Ampel wurde am vergangenen Mittwoch an einer vielbefahrenen Kreuzung vor dem Amtsgericht in Alt-Oberhausen scharf geschaltet.

Grüne Welle für Radfahrer in Oberhausen

Das Projekt ist in NRW einzigartig. Und so funktioniert es: Wärmebildkameras oder im Boden eingelassene Induktionsschleifen sind in der Stadt an 30 Stellen installiert. Sie erfassen herannahende Radler und senden ein Signal an die Ampel, die dann auf Grün springt.

So soll der Radler im Optimalfall die Ampel direkt passieren können, ohne absteigen zu müssen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Jedes Jahr die selbe Sch****!“ Fans wüten über Wasserpreise bei Oberhausen Olé – so reagiert der Veranstalter

Public Viewing in Oberhausen: Hier kannst du mit deinen Freunden die Spiele der Fußball-WM 2018 verfolgen

• Top-News des Tages:

„Wer wird Millionär“ bei RTL: Bei dieser Ruhrpott-Frage muss Dunja Hayali ganz schön lachen

„Leute sind überall kollabiert“ – Wasser-Wut nach Oberhausen Olé: Das bringt die Schlager-Fans auf die Palme

-------------------------------------

Bis kommenden Montag sollen auch die Radwellen-Ampeln in Oberhausen-Sterkrade an der Ost- und Westrampe, an der Styrumer Allee und an der Kreuzung Mülheimer-/Danziger Straße aktiviert werden.

Dann nach und nach alle weiteren Radwelle-Ampeln.

Oberhausen Vorbild für andere Städte?

Ziel des Projekts ist es, den Anteil der Radler im Straßenverkehr zu erhöhen. Mithilfe der besseren Ampelsteuerung soll das Radfahren in Oberhausen attraktiver, schneller und sicherer werden.

Dazu waren in der Planungsphase Studenten mit GPS-Geräten bewaffnet die Kreuzungen der Stadt mit dem Rad abgefahren und hatten so Stellen mit langen Wartezeiten ausfindig gemacht.

Bis Ende der Sommerferien soll eine Auswertung des neuen Konzepts erfolgen. Aber schon jetzt hat Oberhausen eine Vorreiterrolle inne: „Kollegen aus Mönchengladbach haben sich gemeldet und wollen sich das Ganze anschauen“, freut sich Oberhausens Pressesprecher Frank Helling.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen