Oberhausen

Beben in der Festival-Landschaft: „Die 90er-live“ verlässt Oberhausen - und geht in andere Revier-Stadt

Das Festival „Die 90er live“ wird Oberhausen verlassen.
Das Festival „Die 90er live“ wird Oberhausen verlassen.
Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Oberhausen. Überraschung in der Festival-Landschaft des Ruhrgebiets. Die Megaparty „Die 90er-live“ verlässt Oberhausen. Das berichtet die „WAZ“.

Noch an diesem Wochenende versammelten sich 30.000 90er-Fans an der Köpi-Area in Oberhausen, um die Stars ihrer Kindheit und Jugend zu feiern - allerdings zum vorerst letzten Mal in Oberhausen.

Oberhausen: „Die 90er-live“ geht nach Gelsenkirchen

Denn ab dem März 2019 wird das Festival in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen stattfinden. Die Arena sei fast doppelt so groß, so der Veranstalter. Dort verfolge man ehrgeizige Ziele: „Der Weltrekord ist das Ziel. Für das global größte 90er-Jahre-Festival mit 60.000 Fans werden die Kontrolleure des Guinessbuch anreisen.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Leere Konten bei Commerzbank-Kunden: Augenzeugen berichten von Tumulten in Oberhausener Filiale

In Oberhausen bekommen immer weniger Menschen Asyl-Leistungen – das ist der Grund

• Top-News des Tages:

Schalke 04: So emotional verabschiedet sich Benedikt Höwedes von den S04-Fans

Bundeswehr freut sich über 350 neue Schützenpanzer - doch viele Soldaten passen nicht herein

-------------------------------------

Dabei helfen so 80er-Megastar David Hasselhoff, der 2019 in Gelsenkirchen dabei sein wird. (fel)

Die komplette Geschichte kannst du bei der WAZ lesen.

 
 

EURE FAVORITEN