NRW: Anwohner entdeckt DIESES Tier auf der Straße – wie er dann reagiert, ist kaum zu glauben

In Goch (NRW) haben Anwohner eine Entdeckung gemacht, die sie entsetzte.
In Goch (NRW) haben Anwohner eine Entdeckung gemacht, die sie entsetzte.
Foto: imago images / blickwinkel / Freiwillige Feuerwehr Goch

Goch. Nach dem Kobra-Drama im Sommer in Herne >>> hier die ganze Geschichte lesen, herrschte nun schon wieder Aufregung um ein wildes Tier in NRW!

Ein Mann hat am Donnerstagabend im niederrheinischen Goch (NRW) eine 80 (!) Zentimeter lange Schlange auf der Straße gefunden. Sofort alarmierte der Mann die Polizei. Doch noch bevor die Beamten eintrafen, fing er das Tier aber mit Hilfe eines weiteren Anwohners und einem Kescher ein. Das berichtete die Feuerwehr Goch am Freitag.

+++ Kobra in Herne: Giftige Schlange gefangen – Stadt beantwortet Frage, die ALLE am meisten bewegt +++

NRW: Schlange in Goch

Ein gar nicht mal so ungefährliches Unterfangen. Schließlich wussten die beiden Männer nicht, um welche Art Schlange es sich handelte.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Goch übernahm den Einsatz und kontaktierte sogleich den Terrazoo in Bochum. Die Reptilien-Experten konnten Entwarnung geben: Von der Schlange gehe keine Gefahr aus.

Schlange verbringt die Nacht auf der Wache

Es handele sich um eine Würfelnatter, die für den Menschen ungefährlich sei.

------------------------------------

• Mehr Themen aus NRW:

Bochum: Als Passagiere DIESE Anzeige im Zug sehen, sind sie mehr als baff

Gelsenkirchen: Der verrückteste Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet feiert heute sein Comeback

• Top-News des Tages:

London: Schüsse auf der London Bridge nach Messerattacke – mehrere Verletzte

Schockfoto! Dieses kleine Mädchen hält das Netz in Atem: Was ist nur mit ihren Beinen passiert?

-------------------------------------

Mit Hilfe der Anwohner bugsierten die Feuerwehrleute das Tier in eine Transportbox. Die Schlange verbrachte die Nacht auf der Feuerwache Goch, bevor sie am nächsten Tag vom Terrazoo abgeholt wurde.

-----------------

Das ist eine Würfelnatter:

  • Die Würfelnatter gehört zur Familie der Nattern und ist für Menschen ungiftig
  • In Mitteleuropa ist sie extrem selten
  • Sie lebt meist in Teilen, Süd- und Südosteuropas und in West sowie Mittelasien
  • doch manchmal kommt sie auch im mittleren Europa und im Norden Afrikas vor
  • Außerdem wurde die Schlange zum „Reptil des Jahres 2009“ gekürt
  • Ihr lateinischer (wissenschaftlicher) Name lautet „Natrix Tessellata“

-----------------

Würfelnatter: Stark bedrohte Schlangenart

Würfelnattern sind laut dem Naturschutzbund (NABU) die seltenste und am stärksten vom Aussterben bedrohte Schlangenart in Deutschland. Heimisch sind sie lediglich noch an den Ufern von Mosel, Nahe und Lahn in Rheinland-Pfalz.

+++ NRW: Frau aus Castrop-Rauxel regt sich furchtbar über Paketboten auf – „Das ist verdammt noch mal dein Job“ +++

Wie die Würfelnatter nach NRW gelangen konnte, ist noch unklar. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN