Pfarrerin Elisabeth Pakull verlässt 2017 Neheim

Pfarrerin Elisabeth Pakull
Pfarrerin Elisabeth Pakull
Foto: privat
Elisabeth Pakull, Pfarrerin in der evangelischen Kirchengemeinde Neheim, wird im nächsten Jahr Neheim verlassen und eine neue Stelle im Kirchenkreis Hamm antreten.

Neheim.  Die Neheimer Pfarrerin Elisabeth Pakull wechselt nach fast 20 Jahren in der Evangelischen Kirchengemeinde Neheim in eine neue Pfarrstelle.

Sie wird Pfarrerin in Mark-Westtünnen im Kirchenkreis Hamm, nachdem das dortige Presbyterium sie auf ihre Bewerbung hin gewählt hat. Das bedeutet: Mit ihrem Mann und ihren Kindern wird die 50-Jährige im nächsten Jahr in Hamm wohnen, der genaue Zeitpunkt des Umzugs steht noch nicht fest. Es wird im ersten Halbjahr 2017 passieren.

„Dankbar und voller guter Erinnerungen an die vertrauensvolle Zusammenarbeit in Neheim und an die lebendige Gemeinde hier in Neheim werde ich mich neuen Aufgaben zuwenden“, sagte sie im Gespräch mit unserer Zeitung.

Nun stellt sich natürlich auch die Frage, wer die Nachfolge von Elisabeth Pakull in der evangelischen Kirchengemeinde Neheim antritt. Auf Nachfrage unserer Zeitung konnte Pfarrer Dr. Udo Arnoldi noch nichts Konkretes mitteilen. „Das Neheimer Presbyterium berät in seiner Sitzung am 1. Dezember das Verfahren zur künftigen Stellenbesetzung. Mehr kann ich zurzeit nicht sagen“, so Arnoldi.