FSG-Schüler nehmen bei Waffelverkauf 1000 Euro für DKMS ein

Neheim.  1000 Euro wurden in der Neheimer Innenstadt bei einer zweitägigen Waffelaktion eingenommen, die die Schülervertretung des Franz-Stock-Gymnasiums organisiert hatte. Der Waffelverkauf stand im Zusammenhang mit der Typisierungsaktion für den FSG-Schüler Arman Licina. Der Erlös kommt der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zugute, die sich ausschließlich durch Spenden finanziert. Die Analyse einer bei der Typisierungsaktion entnommenen Blutprobe kostet die DKMS 40 Euro. Die Teilnahme an der Typisierung ist für die Bürger kostenlos.

Neben der Waffelaktion hat die Schülervertretung bereits jeden Montag und Freitag in der zweiten Pause am FSG Kuchen verkauft. Der Kuchenverkauf dauert bis zu der Typisierungsaktion am 30. Januar. Auch die Einnahmen vom Kuchenverkauf werden von der SV des FSG gespendet. Die SV des Franz-Stock-Gymnasiums versucht so viel Geld wie möglich der DKMS zu spenden. Der FSG-Förderverein unterstützt die SV-Spendenaktion bereits mit 300 Euro. Die Typisierungsaktion findet am Samstag , 30. Januar, von 11 bis 16 Uhr in der Holzener Schützenhalle statt.

 
 

EURE FAVORITEN