Benefiz-Aktion lockt viele Gäste

Karl-Heinz Keller

Bruchhausen.  Die beliebte vorweihnachtliche Veranstaltung „Musik und Basar im Advent“ fand in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Alle 15, dem Vereinsring angeschlossenen Vereine und Gremien, haben sich wieder aktiv in den Dienst der guten Sache gestellt, denn der Reinerlös fließt zum großen Teil in die Kinder- und Jugendarbeit des örtlichen Musikvereins, ein kleiner Teil in die Vereinsringarbeit und auch die Straßenkinder in Brasilien - Aktion Avicres von Johannes Niggemeier, Paderborn - bekommen wieder eine namhafte Spende.

Wechsel des Veranstaltungstages

Die Veranstaltung, die erstmals samstags stattfand, zog mehr als 600 Besucher in die Schützenhalle. Der Besuch war diesmal besser als am Adventssonntag vor einem Jahr. Vereinsringvorsitzender Ewald Hille, der alle Besucher herzlich willkommen hieß, nahm die Jubiläumsveranstaltung zum Anlass, sich bei Heinz-Werner Hoffmann (verantwortlich für die Tombola), beim Vereinsring-Geschäftsführer Tim Breuner und ganz besonders bei Antonius Reuther zu bedanken, die seit vielen Jahren die Mühen der Vorbereitung auf sich genommen haben. Antonius Reuther wurde für sein 25-jähriges arbeitsintensives Engagement als Dankeschön ein Wurstkorb überreicht.

Großer Dank ging auch an den Musikverein Bruchhausen, mit dem Vorsitzenden Mario Hofmann und Ingo Baumann als erstmals Hauptverantwortliche der Organisation der Veranstaltung - eingeschlossen die zahlreichen „unsichtbaren“ Helferinnen und Helfer.

Dank an Helfer und Aussteller

Dank galt auch den zahlreichen Ausstellern, die mit ihren verschiedenen Ständen den zahlreichen Besuchern eine große Auswahl weihnachtlicher Artikel ermöglichten und zum Kauf animierten. Die Verkaufsstände wurden in diesem Jahr durch einen Kindertrödelmarkt erweitert.

Beteiligt am Programm waren auch die Kinder aus der Kita Entenhausen und aus dem katholischen Kindergarten, die zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Rodentelgenschule gemeinsam einen Gesangsauftritt hatten. Der Musikverein spielte in lockeren Runden während der gesamten Veranstaltung in unterschiedlichen Bereichen der Halle weihnachtliche Melodien. Am Nachmittag betrat auch der Nikolaus die Bühne und verteilte an alle Kinder kleine Präsente. Alle Vereine haben auch wieder für ein abwechslungsreiches Kuchenangebot in der Cafeteria gesorgt. Am Abend fand erstmals ein „Bullenreiten“ statt, das die zahlreichen Besucher begeisterte.