45 000 Pistolen für niederländische Polizei von Waffenfirma Walther

Laden der Walther P99, einer der vielen Waffen des Ulmer Unternehmens Walther.
Laden der Walther P99, einer der vielen Waffen des Ulmer Unternehmens Walther.
Foto: Ulla Emig
Das Ulmer Unternehmen Walther, das eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der in Neheim ansässigen Waffenfirma-Gruppe Umarex ist, erhielt den Zuschlag, die komplette niederländische Polizei mit 45 000 Pistolen des Typs Walther P99 Q zu beliefern. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 13,5 Mio Euro. Alle Walther-Waffen werden in Ulm gefertigt.

Neheim/Ulm.. Der Anfang November geschlossene Vertrag sieht vor, dass Walther die niederländische Polizei bis etwa Mitte 2015 mit der neuen Dienstpistole ausstattet. Die Auslieferung verläuft schubweise und ist auch schon angelaufen.

Die Walther P99Q weist gegenüber der früheren niederländischen Polizeidienstwaffe Walther P5, die im Jahr 1979 von der Firma Walther geliefert wurde, einige Vorteile auf. Das neue Modell ist 605 Gramm leichter, hat 15 Schuss statt der bisher üblichen acht Patronen im Kaliber Neun-Millimeter, ist vierfach automatisch gesichert und sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet.

Polizei in mehreren Bundesländern mit Walther-Waffen

Die Entscheidung der niederländischen Polizei, beim Schutz und der Sicherheit ihrer Beamten und der Gefahrenabwehr für die Bevölkerung auf ein Walther-Produkt zu setzen, ist für den Ulmer Walther-Geschäftsführer Manfred Wörz „ein Beleg dafür, dass unser Unternehmen und seine Innovationen als zuverlässiger Partner für Behördenkunden fest verankert sind.“

Das Unternehmen Walther konnte mit dem Auftrag aus den Niederlanden seine Erfolge bei der Ausstattung der Polizei mit Pistolen fortsetzen. So wählten bereits die Polizeien in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen sowie Rheinland-Pfalz die Walther P99 zu ihrer Dienstwaffe.

Im Ausland nutzen die P99 zum Beispiel auch die Royal Malaysian Police, die polnische National-Polizei, die Montreal Police und zahlreiche andere Polizeieinheiten.

 
 

EURE FAVORITEN