250 Solar-Module im Wert von 50.000 Euro gestohlen

Solarpark auf dem Herdringer Spulberg.
Solarpark auf dem Herdringer Spulberg.
Foto: WP
Etwa 250 Solar-Module sind auf dem Solarparkgelände am Herdringer Spulberg (ehemaliges Munitionsdepot) in Arnsberg gestohlen worden. Den Wert der Module beziffert Matthias Kynast, Sprecher der Betreiber-Anlage, auf etwa 50.000 Euro.

Arnsberg-Herdringen.. Der Diebstahl muss sich irgendwann in den vergangenen 14 Tagen ereignet haben, da beim letzten Besuch der Anlage vor etwa zwei Wochen die Solar-Module noch komplett vorhanden waren.

Insgesamt waren in dem neuen Solarpark am Spulberg 10.500 Solarmodule aufgestellt worden. Die entwendeten 250 Solar-Module stellen also nur einen kleinen Teil der Gesamtmodul-Zahl dar. Es kann also weiterhin in großer Menge Solarstrom am Spulberg produziert werden.

Zaun aufgebrochen

Die Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zur Anklage verschafft, indem sie mehrere Zaunteile aus der Verankerung hebelten. Zum Abtransport der 1 x 2 Meter großen Module benötigten die Täter sicherlich ein größeres Fahrzeug, wahrscheinlich einen Lkw. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

Die Polizei bittet Bürger, die Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, sich unter 02932/90200zu melden.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen