Kommt ein Puffin geflogen...

...setzt sich nieder, auf einen Sockel am Bleichstein: Die drei Papageientaucher sind wieder da. Gestern schwebte die demolierte Vogel-Figur nach einer längeren Reparatur wieder am Schul- und Freizeitzentrum in Herdecke ein. Viele Bürger und Firmen hatten nach dem Abbau vor etwa einem Jahr mehr als 10 000 Euro für die Sanierung gespendet. Die übernahm vor allem der Bauunternehmer Christian Korge zur Freude der Hauptschule, die das Projekt mit der Bürgerstiftung umgesetzt hatte. Bevor diese im Sommer endgültig schließt, hat sie der Stadt nun bereits ein nachhaltiges Abschiedsgeschenk hinterlassen: Der große Puffin und seine beiden Sprösslinge sind nach dem Auftragen von Mörtel und Kunststoff nun deutlich robuster als ihre Vorgänger aus Pappmaché und Styropor.

EURE FAVORITEN