Karte im Internet soll vor Barrieren warnen

Wetter. In welchen öffentlichen Einrichtungen unserer Stadt gibt es eine Rampe oder einen Aufzug? Welche Wege sind für Rollstuhlfahrer gut nutzbar, welche sehr steil? Wo gibt es störende hohe Bordsteine? Antworten auf wichtige alltagspraktische Fragen wie diese sind für Menschen mit Behinderung aus Wetter und Witten bald online abrufbar.

Ein Projekt der Evangelischen Stiftung Volmarstein zielt darauf, entsprechende Daten in der Region zu recherchieren und in freie Onlinekarten und Navigationsangebote wie OpenStreetMap.de, wheelmap.org und rollstuhlrouting.de einzupflegen.

Zwei Bewohnerinnen der Stiftungseinrichtung, beide ausgebildete Kaufleute und Rollstuhlfahrerinnen, fungieren als Ausbilderinnen und Betreuerinnen von Azubis mit Behinderung aus dem Berufsbildungswerk Volmarstein, die bei der Recherche mithelfen.

Das Projekt „OpenStreetMap“ zur Erstellung barrierefreier Daten für das Internet als Teil einer umfassenden Inklusionskampagne der Evangelischen Stiftung wird im Rahmen der aktuellen Aktion Mensch-Förderaktion „Miteinander gestalten“ mit 3694 Euro finanziert.