Erste Bilanz nach einem Jahr

Citymanager Martin Pricken konnte in diesem Jahr zwei Grundschulen und deren Schüler dafür gewinnen, ein Baustellenmaskottchen zu entwerfen.
Citymanager Martin Pricken konnte in diesem Jahr zwei Grundschulen und deren Schüler dafür gewinnen, ein Baustellenmaskottchen zu entwerfen.
Foto: WP
Citymanager Martin Pricken war in der Umbauphase der Kaiserstraße für Gewerbetreibende, Pächter und Eigentümer ein kundiger Berater.

Wetter..  Seine Bilanz nach einem Jahr als Citymanager für das Umbaugebiet Untere Kaiserstraße präsentierte Martin Pricken jetzt im Stadtentwicklungs-, Wirtschaftsförderungs- und Bauausschuss. Angetreten war er, um Gewerbetreibende während der Bauphase zu unterstützen, Immobilieneigentümer und Pächter zu beraten, das Image der Innenstadt aufzupolieren und einen Beitrag für den Wettbewerb „Ab in die Mitte 2015“ zu entwickeln.

Aufgabe allein gestemmt

Waren anfangs noch 14 Wochenstunden für das Citymanagement-Projekt eingeplant, reduzierte sich die Zahl recht bald auf 10 Stunden. Weswegen Martin Pricken die Aufgabe, die er sich anfangs mit einer Kollegin teilte, fortan alleine stemmte. Während des Umbaus der Kaiserstraße informierte er Bürger und Gewerbetreibende über Flyer und ein Baustellentagebuch, etablierte einen wöchentlichen Baustellen-Treff, entwickelte mit zwei Grundschulen ein Baustellenmaskottchen und initiierte Blumenpatenschaften mit Einzelhändlern. „Fast 25 Blumenpaten sind bislang gefunden. Die Kübel werden Anfang Juli geliefert“, so Pricken.

Auf seine Habenseite gehen außerdem Hilfestellungen für Gewerbetreibende – durch einen Zukunftsworkshop, die Etablierung einer alljährlichen Weihnachtsbaumaktion mit Schulen und Kitas sowie durch Gemeinschaftsaktionen (u.a. Weihnachtsmarkt) und Infoveranstaltungen.

Letztlich widmet(e) Martin Pricken auch der Beratung von Immobilieneigentümern einen Großteil seiner begrenzten Zeit. Damit bereitete er das aktuelle Hof- und Fassadenprogramm durch eine Bestandsaufnahme vom Zustand der Gebäude vor. Aktuell organisiert Martin Pricken eine Info-Veranstaltung mit der SIHK zum Thema „Online-Strategien für Einzelhändler“ (16. Juni) sowie Eigentümerforen zu verschiedenen Themen (Start im August). Verzichten werde die Stadt auf die Bewerbung beim Wettbewerb „Ab in die Mitte“, teilte Pricken mit. Geschuldet sei dies der Neuerung, dass Fördermittel nun erst nach dem Fest beantragt werden können.

EURE FAVORITEN