B54-Pendler können bald wieder aufatmen

Besonders im Berufsverkehr waren die Autoschlangen zum Teil kilometerlang.
Besonders im Berufsverkehr waren die Autoschlangen zum Teil kilometerlang.
Foto: WP
Mehrere Monate wurde die Geduld von Pendlern, die auf dem Weg zur Arbeit über die B54 Herdecker Bach fahren, auf die Probe gestellt. Zum Teil kilometerlange Autoschlangen warteten vor den Ampeln. Bald können Autofahrer aber wieder aufatmen.

Herdecke.  Für Autofahrerinnen und Autofahrer werden die Geduldsproben an der Großbaustelle B54 Herdecker Bach bald der Vergangenheit angehören: Der Verkehr kann ab kommenden Mittwoch, 16. Juli, wieder beidseitig an den Arbeiten des dann kommenden Baufeldes vorbeifließen.

Der Umbau des Baustellenfeldes sowie die entsprechende Umstellung der mobilen Ampelanlage werden voraussichtlich am Dienstag, 15. Juli, vorgenommen. Während der Umstellung, die vermutlich den ganzen Tag andauern wird, kann es allerdings noch einmal zu stärkeren Beeinträchtigungen im Verkehrsfluss kommen.

Für die Dauer von voraussichtlich acht Wochen befindet sich das Baufeld dann im Bereich bis kurz vor der Tankstelle auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung Dortmund.

Radfahrer müssen absteigen

Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer müssen die Seite wechseln und werden hinter der Baustelle hergeführt. Radfahrer müssen dort aus Sicherheitsgründen absteigen und ihr Radt schieben. Ein Fußgängerüberweg wird eingerichtet.

Das Erreichen der Tankstelle sowie der Park- und Gewerbeflächen bleibt zu jeder Zeit möglich.

Ortskundige Autofahrer werden weiterhin gebeten, das Gebiet nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren.

 
 

EURE FAVORITEN