Raumschiff-Chevrolet landet am Lühlerheim

Fahrzeuge aus dem vergangenen Jahrhundert konnten bewundert werden.
Fahrzeuge aus dem vergangenen Jahrhundert konnten bewundert werden.
Foto: FUNKE Foto Services
Rund 370 teils kuriose Fahrzeuge aus vergangenen Jahrzehnten präsentierten sich beim Schermbecker Oldtimertag. Sogar ein amerikanisches Polizeiauto wurde gezeigt.

Schermbeck..  Zu einer Reise in die Vergangenheit luden am Sonntag die Oldtimerfreunde Schermbeck ein.

Am Lühlerheim gab es den siebten Schermbecker Oldtimertag. Auf der gesamten Anlage hatten die Oldtimerfreunde ihre Schätze ausgestellt.

Da die meisten nicht den ganzen Tag blieben, variierte die Zahl der Fahrzeuge. Zeitweise gab es aber bis zu 370 verschiedene Vehikel zu bestaunen.

Darunter waren nicht nur Pkw, sondern auch Motorräder, Traktoren und Sonderfahrzeuge.

Besonders gut ließen sich die Zeugen vergangener Zeiten rund um den großen Teich auf der Rasenfläche des Parks präsentieren.

„Eine bessere Örtlichkeit können wir uns nicht vorstellen“, lobt Karin Cremer, Mitglied der Oldtimerfreunde.

„Der Oldtimertag wurde schon immer sehr gut angenommen. Oft werden wir auch gezielt gefragt, wann die nächste Veranstaltung stattfindet.“

Trotz des teils wechselhaften Wetters war der Oldtimertag gut besucht. Zahlreiche Schaulustige fotografierten die alten Wagen. Unter ihnen befanden sich auch Klassiker wie der BMW Isetta, der mit seiner runden Form und der Tür an der Front im Vergleich zu heutigen Autos sehr kurios aussieht.

Historisches Auto aus England

Natürlich war ein VW Bulli vertreten, dieses Mal aus dem Jahr 1970. Auch sehr ausgefallene Modelle gab es zu entdecken, beispielsweise ein Chevrolet Sedan de Villa. Das sechs Meter lange, weiße Fahrzeug mit flügelartigen Details erinnert mehr an ein Raumschiff als an ein Auto.

Sogar die Briten waren mit einem Fahrzeug vertreten: Einem cremefarbenen Triumph, ein „Vier Zylinder“ aus dem Baujahr 1965/1966. Der grün-schwarz lackierte Ford F250 Ranger mit kräftigem V8-Motor aus dem Jahr 1973 mit einer riesigen Ladefläche bot dazu den perfekten Kontrast.

Amerikanischer Polizeiwagen

Auch viele Zweiräder, alte Traktoren von Fendt, Deutz, Porsche und Sondermodelle wie zum Beispiel ein amerikanischer Polizeiwagen befanden sich auf dem Gelände, allesamt spätestens im Baujahr 1986 entstanden.

Von 6 PS beim Viertakter VEB Brandis aus dem Jahr 1978 bis hin zu weit über 100 PS bei den Sportlern unter den Oldies war nahezu alles vertreten.

Zwischen den Fahrzeugen fanden sich immer wieder einzelne Stände von Vereinen oder Händlern.

Unter anderem präsentierten sich auch die Oldtimerfreunde Schermbeck selbst und der Acv (Automobil-Club Verkehr).

Trödelstände boten außerdem Zubehör und Ersatzteile rund um Oldtimer in schöner Kulisse zum Verkauf an.

EURE FAVORITEN