Pferd wirft Reiterin ab und verletzt kleines Kind

Das Pferd warf seine Reiterin ab. Später trat es aus und traf ein 6-jähriges Mädchen am Kopf.
Das Pferd warf seine Reiterin ab. Später trat es aus und traf ein 6-jähriges Mädchen am Kopf.
Foto: Thinkstock (Symbolbild)
Eine 26-Jährige und eine Sechsjährige sind am Heiligabend bei Borken von einem scheuenden Pferd schwer verletzt worden. Das Mädchen aus Schermbeck kam in eine Spezialklinik.

Borken.. Ein scheuendes Pferd hat an Heiligabend eine Frau und ein kleines Kind schwer verletzt. In einer Halle in Heiden bei Borken hatte ein Geräusch das Pferd aufgeschreckt. Es ging durch und warf die 26-jährige Reiterin ab, die gegen die Bande prallte, sich schwer verletzte und kurzzeitig bewusstlos wurde.

Wie die Polizei am Donnerstag weiter mitteilte, konnte ein 15 Jahre altes Mädchen das Pferd einfangen und wollte es zu den Boxen führen. Da scheute das Tier erneut, schlug nach hinten aus und traf die kleine Schwester des Mädchens am Kopf. Die Sechsjährige wurde ebenfalls schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. (dpa)

EURE FAVORITEN