Im Dienste der Musik

Der Sängerkreis Wesel ehrte
Der Sängerkreis Wesel ehrte
Foto: WAZ FotoPool

Wesel..  Der stellvertretende Bürgermeister Volker Haubitz sprach von einer „schon traditionellen Form der Ehrung“ und freute sich, „dass die Jubilare in der Öffentlichkeit für ihr Engagement ausgezeichnet werden.“

Am Freitag hatte der Sängerkreis Wesel zu den alljährlichen Sängerehrungen in den Ratssaal eingeladen. Zahlreiche Musikerinnen und Musiker waren dabei.

Ganzen 82 Jubilaren, drei Chören und einer Chorleiterin dankte die Vorsitzende des Sängerkreises, Erika Dicks, für die langjährige Mitgliedschaft und musikalische Tätigkeit. Im Mittelpunkt der feierlichen Veranstaltung stand in diesem Jahr Irena Möbus. Seit 25 Jahren ist die gelernte Musikkauffrau als Chorleiterin aktiv, 20 davon widmete sie ihrem Ensemble „Irena und die Regenbogenkids“. In der Laudatio blickte Erika Dicks zurück ins Jahr 1992, als Irena Möbus mit ihren Regenbogenkids von Köln nach Wesel zog. Die Vorsitzende gab einen kleinen Einblick in die Erfolge des Chores für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren. Unter anderem konnten die Chormitglieder und ihre Leiterin im Juni in Oberhausen auf dem Festival „Jugend singt“ mit ihrem Lied „Die Welt in der wir leben“ eine Silbermedaille ersingen.

Viel Zeit für ausschweifende Worte blieb den Festrednern an diesem Abend allerdings nicht. Die hohe Anzahl der Jubilare erforderte einiges an organisatorischem und zeitlichem Aufwand. Volker Haubitz und Hermann Otto, Präsident des Chorverbands NRW, wurden bereits in den Begrüßungsworten von Erika Dicks mit einem Augenzwinkern zu kürzeren Beiträgen aufgefordert. Im Gegensatz zu den Protagonisten der musikalischen Untermalung. Sowohl geehrte Chöre als auch der MGV Brünen 1858 und der Männerchor Wesel 1946 boten ihr Können dar.

Seit 70 Jahren aktiv

Unter den Geehrten verdiente sich Heinz Ewig vom Männergesangverein Sängerbund Lackhausen besonderen Respekt. Seit 70 Jahren ist er als Sänger aktiv. Mit 60 Jahren nur unwesentlich kürzer dabei sind: Helga Schanzmann, Erich Buschmann, Otto Jodlauk, Berndt Kemming, Herbert Leka, Hans-Gerd Kerkmann, Erwin Kammeier, Dieter Seegers und Heinz Schwiese. 50 Jahre Mitgliedschaft weisen auf: Christa Elias, Ingeborg Terlinden, Ella Kelten, Christel Kaltwasser, Friedhelm Neuenhoff, Walter Spahn, Helmuth Schulz, Heribert Ramms und Karl-Heinz Schlüter. 40 Jahre: Anneliese Erdmann, Else Laader, Rosi Thiemann, Renate Ziegler, Hedi Zühlke, Bernhard Kretschmer, Willi Abelsmann, Fritz Gardemann, Heinz-Ulrich Becker, Heinz Bandilla. 25 Jahre: Bianca Schlappa, Henny Wissenberg, Mechtild Hochstrat, Udo Bannuscher, Ralph Hagedorn, Günter Neb, Norbert Jöhren, Werner Ulland, Volker Zabel, Ernst Heiken und Karl-Heinz Schulte. Vorstandsehrung: Heinz Rademacher.

 
 

EURE FAVORITEN