Dingdener richten Fahrdienst ein

Hamminkeln..  Neben den erweiterten Öffnungszeiten der Kleiderkammer in Dingden, die ab März sowohl Montagnachmittag als auch Mittwochmorgen und Donnerstagnachmittag geöffnet hat (wir berichteten mehrfach), bietet die Pfarrei Maria Frieden auch einen Fahrdienst an, der die Kleiderkammer von Mehrhoog aus ansteuert. Ansprechpartner für diese Hilfe sind Maria Bleckmann unter 02857/80519 und Francoise Bröckerhoff unter 02857/2499.

Der Pfarreirat erklärt, was hinter der Idee steckt, das Angebot auszuweiten. Man habe etwas für die Asylbewerber tun wollen, ohne den anderen Vereinen, zum Beispiel der Flüchtlingshilfe, in die Arbeit pfuschen zu wollen. Darum habe man überlegt, „was die Gemeinde als gemeinsames Vorhaben auf den Weg bringen kann“, sagt Pfarreiratsvorsitzende Nicole Brinks. Mit der Ausdehnung der Öffnungszeiten könne man gleich zwei Dinge tun: „Wir unterstützen die Aktiven in ihrer Arbeit und können den Flüchtlingen konkret und bedarfsgerecht helfen.“ Allerdings: Einen kleinen Obolus müsse man schon entrichten, ergänzt Diakon Heinz Grunden. Die Preisliste reiche von 1 bis 3 Euro.

Die Kleiderkammer sucht auch weiterhin noch Helfer. Wer sich engagieren möchte, kann sich bei Heinz Grunden melden, 02856/1356.

EURE FAVORITEN