Das Jubiläumsprogramm ist perfekt

Tanja und Stefan Boelting sind Pächter des Bürgerhauses.
Tanja und Stefan Boelting sind Pächter des Bürgerhauses.
Foto: WAZ FotoPool

Hamminkeln..  Zentrales Thema der Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Fördervereins Bürgerhaus sowie des Bürgerhauses Friedenshalle Hamminkeln waren die Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier am 1. Mai.

An diesem Tag feiert „Hamminkelns gute Stube“ ihr 25-jähriges Bestehen. Der offizielle Teil der Veranstaltung beginnt um 11 Uhr, die Festrede wird mit Heinz Breuer einer der Gründungsväter des Bürgerhauses halten.

Mit dem Projekt Bürgerhaus haben Hamminkelner Vereine und die Bürger die größte Herausforderung der Dorfgeschichte mit Bravour gemeistert, sind sich die Verantwortlichen der beiden Vereine mit Blick auf die Einweihung vor 25 Jahren sicher. Im vergangenen Jahr waren Gaststätte und Bürgerhaus mit Beteiligung des Pächterehepaares Tanja und Stefan Bölting neu gestaltet worden. Diese Veränderung sei wichtig gewesen, betonte Dieter Vorholt, Vorsitzender des Vereins Bürgerhaus Hamminkeln, während der Versammlung. Dies habe sich in den steigenden Belegungszahlen dokumentiert.

Kaffee und Kuchen

Trotz kostenintensiver Maßnahmen stehen beide Vereine auf soliden Füßen, wie Schatzmeister Mark Elshof bescheinigte. Die Mitglieder würdigten dieses Ergebnis in der Wiederwahl von Wilhelm Grunden, Vorsitzender des Fördervereins Bürgerhaus, und Dieter Vorholt. Zum Schriftführer wählte die Versammlung Andre Bödder.

Nach diesen Regularien konnten sich die Mitglieder dem Programm für das Jubiläum am 1. Mai widmen. Mit dabei sind der Männergesangverein „Bleib treu“, das Tambourkorps, die Lehrerband der Hamminkelner Musikschule und Bauchredner Fred van Halen, der bereits vor 25 Jahren bei der Eröffnung aufgetreten war. Zur Feier wird auch eine Bildergalerie mit dem Thema „Von der Friedenshalle zum Bürgerhaus“ eröffnet. Ab 15 Uhr gehört der Veranstaltungsort den Bürgern. Das Jubiläumskonzert wird vom Vesalia Blasorchester gestaltet und die Hamminkelner Landfrauen bieten eine Kaffee- und Kuchentafel an.

Schon am Donnerstag, 18. April, wird bei der Veranstaltung „Grau ist bunt“ ausführlich über das Haus und seinen Vorgänger berichtet. Weitere Termine rund ums Jubiläum sind der Tanz in den Mai am 30. April und ein Skat-Turnier am 3. Mai.

 
 

EURE FAVORITEN