Brandstifter zerstören Insektenhotel

Das zerstörte Insektenhotel.
Das zerstörte Insektenhotel.
Foto: NRZ
Fassungslos stehen Kinder vor dem Häuschen, in dem Insekten eine Heimat fanden. Jetzt ist das Insektenhotel an der Buttendickschule zerstört.

Wesel.  Der Hausmeister der Grundschule Am Buttendick ist entsetzt und fassungslos: „Wer macht denn so etwas?“, fragt Sebastian Dörken und berichtet von einer ungewöhnlichen Brandstiftung auf dem Schulhof. „Am Pfingstmontag wurde unser Insektenhotel – eine Holzkonstruktion befüllt mit Naturmaterialien – durch Unbekannte angezündet und komplett zerstört.“ Um 19.19 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit drei Fahrzeugen anrückte und den Brand in 15 Minuten löschte. Gestern erblickten die Mädchen und Jungen nun geschockt die völlig abgebrannte Ruine. „Den Kindern stehen die Tränen in den Augen, sie können es nicht verstehen.“

Das imposante Insektenhotel hatten Schüler, Eltern und Lehrer währen der Projektwoche im April in liebevoller Fleißarbeit errichtet. Und als die meterhohe Holzkonstruktion fertig war, herrschte schon bald große Freude: In das „Hotel“ aus Euro-Paletten, Lehm, Ton und Ziegeln waren schon nach wenigen Tagen tierische Bewohner eingezogen.

Nun sucht die Polizei Wesel Zeugen, die eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an 0281-107-0.