Zehn Schweine sterben bei Unfall mit Viehtransporter

Zehn Schweine sterben bei Unfall mit Viehtransporter auf der B 475 bei Soest-Bergede.
Zehn Schweine sterben bei Unfall mit Viehtransporter auf der B 475 bei Soest-Bergede.
Foto: Polizei Soest
Der Anhänger eines Viehtransporters kippte in Soest auf der B 475 beim Abbiegen aus noch ungeklärterUrsache um. Auf dem Anhänger befanden sich drei Etagen mit Schweinen. Zehn Tiere überlebten den Unfall nicht, die anderen Schweine blieben verängstigt in der Nähe des Transporters.

Soest.. Aus noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagmorgen, gegen 7.50 Uhr, ein mit Schweinen beladener Anhänger eines Viehtransporters beim Abbiegen von auf die B 475, in Höhe der Kompostanlage Bergede, auf die Seite gekippt.

Schweine wurden wieder eingefangen

Auf dem Anhänger befanden sich drei Etagen mit Schweinen, die die Chance zur Flucht nicht nutzten, sondern sich verängstigt in der Nähe des Transporters aufhielten, wo sie in kürzester Zeit wieder eingefangen werden konnten. Zehn der Tiere überlebten den Unfall nicht.

Der Viehtransporter wurde durch einen Kran aufgerichtet. Die lebenden Schweine aus dem Anhänger wurden auf zwei andere Transporter umgeladen.

30.000 Euro Schaden

Der Schaden wird nach Polizeiangaben auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten und das Umladen der lebenden Tiere kam es kurzfristig zur einseitigen Sperrung der Bundesstraße 475 in diesem Bereich. (we)

 
 

EURE FAVORITEN