Warsteiner Brauerei gibt den Guinness-Vertrieb ab

Foto: Thinkstock
Die Vertriebskooperation der Warsteiner Brauerei mit dem Braukonzern Diageo endet am 30. Juni. Warsteiner hatte seit einigen Jahren den Vertrieb der irischen Bierspezialitäten Guinness und Kilkenny im deutschen Handel übernommen. Jetzt konnten sich die Unternehmen nicht auf eine weitere strategische Zusammenarbeit einigen.

Warstein.. Die Warsteiner Brauerei gibt den Vertrieb der irischen Bierspezialitäten Guinness und Kilkenny in Deutschland ab. Die sauerländische Brauerei erklärte am Dienstag, sie habe mit dem irischen Braukonzern Diageo keine Übereinkunft über eine weitere langfristige, strategische Zusammenarbeit erzielen können. Die Vertriebskooperation ende deshalb am 30. Juni.

Warsteiner hatte seit Mitte 2005 den Vertrieb der irischen Bierspezialitäten im deutschen Handel übernommen. Innerhalb von sieben Jahren habe sich dabei der Absatz von Guinness und Kilkenny auf 53.000 Hektoliter vervierfacht, erklärte Warsteiner.

Top-Ten der Biermarken in Deutschland

Die zehn größten deutschen Biermarken laut der Marken-Hitliste des Getränkemarkt-Magazins "Inside" 2012. Dabei handelt es sich nicht um Unternehmensangaben, sondern um Zahlen beziehungsweise Hochrechnungen des Fachmagazins..

Die Inside-Marken-Hitliste 2012 (Platz Marke Veränderung zu 2011 Ausstoß in Hektoliter)

1. Oettinger - 5,0 % 5,896 Millionen 2. Krombacher + 1,4 % 5,462 Millionen 3. Bitburger + 1,1 % 4,070 Millionen 4. Veltins + 4,2 % 2,787 Millionen 5. Hasseröder + 2,6 % 2,776 Millionen 6. Beck's + 0,2 % 2,755 Millionen 7. Warsteiner + 0,5 % 2,729 Millionen 8. Paulaner + 3,5 % 2,309 Millionen 9. Radeberger - 2,2 % 1,913 Millionen 10. Erdinger + 0,3 % 1,727 Millionen. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN