Neues Neujahrskonzert

Beim nächsten Neujahrskonzert wieder zu erleben: Der Gesangverein Kallenhardt.
Beim nächsten Neujahrskonzert wieder zu erleben: Der Gesangverein Kallenhardt.
Foto: WP

Rüthen. Im nächsten Jahr wird es wieder ein Neujahrskonzert in Rüthen geben. Dies teilte Volker Dumschat, Vorsitzender des Kammerchores Rüthen, in der Generalversammlung seines Vereines mit: Nicht nur durch die Presse wurde das erste Neujahrskonzert 2010 als „Sternstunde“ der heimischen Musikszene gewertet. Die gute Resonanz gab den Ausschlag für die Neuauflage am 21. Januar 2012.

Neben dem Kammerchor Rüthen werden auch wieder der Gesangverein Kallenhardt, das Orchester der VHS Möhne-Lippe, die Bergstadtmusikanten sowie die Blaskapelle Altenrüthen auftreten.

Musikalischer Höhepunkt im letzten Jahr war die Aufführung der c-moll Messe von Mozart im September, so Chorleiterin Friederike Stahl in ihrem Bericht. Ein für den Beginn des Jahres angesetztes Stimmbildungsseminar soll dazu beitragen, den Chorklang und die Intonation weiter zu verbessern, zugleich soll altes Liedgut aufgefrischt werden. Vom 21. bis 24. Oktober werden die Mid-Norfolk-Singers aus der Partnerstadt Dereham zu Besuch in Rüthen sein: Hier ist ein gemeinsames Konzert mit weltlichem Liedgut vorgesehen. Im Dezember folgt dann in bewährter Weise wieder eine Adventsvesper in der Nikolauskirche.

Für den Advent 2012 plant der Kammerchor die Aufführung des Weihnachtsoratoriums (1-3) von Johann Sebastian Bach, sicherlich wieder ein musikalisches Highlight in Rüthen. Bereits in Planung ist das 50-jährige Jubiläum des Kammerchores, das im April 2013 stattfinden soll, sowie die Teilnahme am Hansetag in Rüthen.

Auch die Geselligkeit darf natürlich nicht zu kurz kommen. Nach der gelungenen Chorfahrt 2010 ins Waldecker Land, führt die diesjährige Chorfahrt die Sänger nach Bremen und Bremerhaven.

Im Vorstand gab es keine Veränderungen. Die 2. Vorsitzende Maria Wessel wurde für drei Jahre wiedergewählt. Ebenfalls zur Wiederwahl stellte sich Schriftführerin Cordula Kronenberger. Sie übt auch das Amt des Pressereferenten aus.

Für ihre langjährige Treue zum Kammerchor wurden ausgezeichnet: Friederike Stahl für zehnjährige Chorleitertätigkeit, Ralf Helle für zehnjährige Mitgliedschaft, Helga Dumschat und Maria Wessel für 20 Jahre, Thea Tillmanns für 25 Jahre, Franz Kaps für 30 Jahre und Maria Steinwachs für 45 Jahre aktives Singen im Kammerchor.

 
 

EURE FAVORITEN