Matze Knop in Zimmer frei - WDR dreht beim SV Lippstadt für Sendung am 25. November

Comedian Matze Knop aus Lippstadt ist ein leidenschaftlicher Fußballer. Er spielt als Verteidiger in der A-Kreisliga für RW Horn.
Comedian Matze Knop aus Lippstadt ist ein leidenschaftlicher Fußballer. Er spielt als Verteidiger in der A-Kreisliga für RW Horn.
Foto: IKZ
Fußball-Oberligist SV Lippstadt 08 kommt ins Fernsehen. Nicht mit der Übertragung von einem Spiel, aber mit der Aufzeichnung eines Einspielers vom vereinseigenen Sportgelände am Bruchbaum. Außenreporterin Sabine Heinrich hat dort für die WDR-Sendung "Zimmer frei" auf den Spuren von Comedian und Hobby-Fußballer Matze Knop gedreht. Am Sonntag, 25. November, ab 22.15 Uhr, läuft die einstündige Ausstrahlung im WDR-Fernsehen.

Lippstadt.. Matze Knop war zum zweiten Mal der Gast bei den Moderatoren Götz Alsmann und Christine Westermann. Weil der "Kult-Kaiser" in Lippstadt geboren wurde, dort lebt und im Fußbalkreis Lippstadt selbst als Hobby-Spieler aktiv ist, filmte das WDR-Fernsehen auch auf der früheren "Kult-Stätte" am Bruchbaum. Fußball-Geschichte schrieb hier einst der SV Borussia Lippstadt.

Im Stadion an der Lipperbrucher Straße lernten die Brüder Karl-Heinz und Michael Rummenigge das Fußball-Spielen. Ihr Jugendtrainer war Peter Knop (heute 71), der Vater von Matze. Als aus den Rummenigge-Brüder berühmte Profis beim FC Bayern München und deutsche Nationalspieler wurden, machte der kleine Matze gerade seine ersten Gehversuche auf dem Fußballplatz. Mit sechs Jahren kickte er bei den F-Knaben von Borussia mit, dem Stadtrivalen von Teutonia Lippstadt. Beide Vereine fusionierten 1997 zum SV Lippstadt 08.

Onkel Volker war Matzes Trainer bei Viktoria Lippstadt

Matze Knop blieb den "Roten" treu bis ins A-Junioren-Alter. Er wechselte erst spät zum Kreisligisten Viktoria Lippstadt. Auch aus familiären Gründen: Onkel Volker Knop (heute 69) stand jahrelang als sein Coach an der Linie. "Wir waren nicht die beste Truppe, aber immer die fröhlichste", erinnert sich Matze Knop. Vom eigenen Onkel gab's nie Geld zum Ansporn. Nichtmal einen Fußball, sondern nur Textilien. Matze: "Ich habe von Onkel Volker so viele T-Shirts gekriegt, dass ich gar nicht wusste, wohin damit. Auf den meisten stand `Wurst und Gut". Keine Ahnung, warum?"

Matze Knop hielt lang durch bei Viktoria. Fast 15 Jahre. Im Winter 2011 reizte ihn ein neues Angebot. Bruder Timo (33) lockte Matze (37) zum Nachbarklub Rot-Weiß Horn. Die beiden einzigen Söhne der fußballverrückten Familie Knop sind schließlich immer gemeinsam aktiv gewesen. Erst bei Viktoria Lippstadt, zwischendurch für den SV Lippstadt 2, und nun für die Horner Reserve.

Bruder Timo der beste Freund von Matze Knop und Video-Produzent

Als zentrale Verteidiger halten die Knop-Brüder den Straftraum sauber. Matze räumt in der Mitte ab, Timo rechts neben ihm. Liegt der kleine Timo nach einer Attacke mal am Boden, stellt sich sein großer Bruder Matze schützend vor ihn. "Der behütet mich. Wir sind nicht nur Brüder, sondern auch beste Freunde", verrät Timo Knop stolz. "Auf dem Fußballfeld verstehen wir uns blind. Hinten machen wir zusammen den Laden dicht." Die Knops nehmen das Spiel richtig ernst.

Ehrgeizige Fußballer

Timo: "Mein Bruder ist sehr ehrgeizig, wenn es um Fußball geht. Das ist wie bei seinen Parodien. Wir wollen immer gewinnen und erfolgreich sein." Was im Augenblick ganz gut gelingt. Die Horner Mannschaft rangiert auf dem fünften Tabellenplatz nur sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter. Das Abwehrbollwerk ist eine Bank, aber beide Knops sind eher selten am Ball. Timo sagt: "Wenn Matze sonntags Termine hat und nicht kann, bin ich da. So kommen wir uns kaum in die Quere."

Heimspiel für Matze Knop am 22. November in Lippstadt

Außerhalb des Platzes harmonieren die Knop-Brüder wie Geschäftspartner. Tim Knop, eigentlich Sportmanager in Köln, schreibt Gags für Matze und produziert sämtliche Clips und Einspielfilme in den Medien. Hin und wieder fährt er auch auf Tournee mit seinem Bruder. Am Donnerstag waren beide unterwegs in Berlin. Das neue Programm "Platzhirsche" läuft prima. Die Knop-Brüder freuen sich besonders auf das Heimspiel am Donnerstag, 22. November, 20 Uhr im Lippstädter Stadttheater.

Timo Knop im Gespräch mit WDR-Reporterin Sabine Heinrich

Bei "Zimmer frei" plaudert Timo Knop über die Begegnungen und Erlebnisse mit seinem Bruder. Wie sich die Knop-Brüder "eine perfekte Dreierkette" vorstellen und warum sie als ehrgeizige Amateurfußballer gelegentlich auch mal "die Blutgrätsche auspacken", erfuhr Außenreporterin Sabine Heinrich von Timo Knop beim Gespräch am Lippstädter Bruchbaum. Matz ab hieß es dort bereits im September. Die Aufzeichnung mit Matze Knop bei Götz Alsmann und Christine Westermann folgte Mitte Oktober. Der kleine Bruder hat sie noch nicht gesehen und ist gespannt, wer noch alles zur Wort kommt. Am Sonntag, 25. November, von 22.15 bis 23.15 Uhr, geht "Zimmer frei" mit Matze Knop im WDR-Fernsehen auf Sendung.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen