Kursangebot zum Leben mit Demenz

Rüthen..  Etwa 80 Prozent aller Pflegebedürftigen werden ohne Unterstützung durch professionelle Hilfe durch Ehepartner, nahen Verwandten und Ehrenamtliche zu Hause betreut. Viele Angehörige werden mit der Übernahme der Pflege vor neue Aufgaben gestellt, müssen ihre Lebenspläne ändern, werden rund um die Uhr beansprucht und fühlen sich oft emotional und körperlich überfordert. Besonders wer zu Hause demenzkranke Menschen betreut, erlebt häufig belastende Situationen, die an den eigenen Kräften zehren und viele Frage aufwerfen.

Sieben Treffen in Haus Buuck

Daher bieten das Demenz-Servicezentrum Münsterland und die AOK Nordwest in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Haus Buuck und der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Soest eine kostenlose Kursreihe für Angehörige, Freunde und Nachbarn zum Thema „Leben mit Demenz“ an. Die Kursreihe findet vom 20. April bis 11. Mai sieben Mal montags bzw. donnerstags jeweils von 17 bis 19 Uhr im Haus Buuck statt.

Namhafte Referenten

Jedes Treffen hat einen anderen Themenschwerpunkt. Dafür wurden namhafte Referenten gewonnen. Neben Informationen gibt es genügend Raum für Fragen und den Erfahrungsaustausch zum Thema Demenz. Ziel ist es, Perspektiven für Betreuung zu entwickeln, die sowohl die Bedürfnisse des Erkrankten als auch die der Angehörigen berücksichtigt. Während des Angehörigenkurses besteht für Menschen mit Demenz die Möglichkeit einer qualifizierten Betreuung. Die Teilnahme an dem Kursangebot ist kostenfrei.

EURE FAVORITEN