Kammermusik im Kupferhammer

Warstein..  Wieder steht im Rahmen der Kupferhammerkonzertreihe ein vielversprechender Kammermusikabend bevor. Am Freitag, 30. Januar, konzertieren ab 19.30 Uhr die Tschaikowsky-Preisträgerin Tamakai Kawakubo an der Violine und Yu Kosuge am Klavier.

Dargeboten werden Kompositionen von Igor Strawinsky, Suite Italienne, Ludwig van Beethoven und die berühmte Kreutzer-Sonate.

Nach der Pause interpretiert die Pianistin die Ballade Nr. 4 in f-Moll, op. 52 von Frédéric Chopin. Den Abend krönen die beiden Musiker mit der Sonate für Violine und Klavier in c-Moll, op. 45 Nr. 3 von Edvard Grieg.

Tamaki Kawakubo spielt auf einer 1779 Giovanni Battista Guadagnini aus Turin, eine Leihgabe der S&R Foundation in Washington D.C.

EURE FAVORITEN