Hirschberg soll Vorbild für andere Orte sein

Hirschberg blüht auf
Hirschberg blüht auf
Foto: WP
Dem Thema Alternative Energien widmet sich Hirschberg in diesem Jahr besonders. Wie Sonntag beim Markt „Hirschberg blüht auf“.

Hirschberg..  Der Sonne kam gestern in Hirschberg eine Doppelrolle zu: Sie strahlte nicht nur über den bunten Blüten des Frühlingsmarktes; auch thematisch schien sie wie bestellt zum alles beherrschenden Thema der alternativen Energien, denen sich Hirschberg in diesem Jahr besonders intensiv widmet.

Hingucker des Marktes: Der schicke weiße BMW-Hybrid, in dem Bürgermeister Thomas Schöne spontan eine Runde um Hirschberg drehte. Zuvor hatte Schöne gemeinsam mit dem stellvertretenden Landrat Wilhelm Börskens die Schnellladestation für Elektro-Autos am Volksbank-Parkplatz eingeweiht. „Das zeigt einmal mehr, dass Hirschberg vorne mit dabei ist“, lobte Schöne das Engagement der Hirschberger in Sachen E-Mobilität. „Die Gesamtstadt hat sich dieses Themas in diesem Jahr angenommen und es werden weitere Aktionen folgen.“

Landrätin als Schirmherrin

Landrätin Eva Irrgang, die die Schirmherrschaft für Hirschbergs Projekt „Dorf ist energieklug“ übernommen hat, war gestern verhindert, doch ihr Stellvertreter Wilhelm Börskens fand anerkennende Worte für die Aktion der Hirschberger: „Das, was hier in Sachen Energie-Bewusstsein geleistet wird, kann und muss Vorbild für andere Dörfer sein.“

E-Bus für den Ort durch Leader?

Ortsvorsteher Franz Linneboden wagte einen Ausblick in die Zukunft: „Wir möchten gerne ein E-Auto oder am besten einen E-Bus für Hirschberg einsetzen. Das könnte sich dann jeder Hirschberger ausleihen und beispielsweise für Vereinsfahrten oder auch den Transport von Flüchtlingen aus dem Ort nach Soest nutzen.“ Einen entsprechenden Antrag hat der Vereinsring bereits im Rahmen des Leader-Programms gestellt und hofft nun auf entsprechenden Fördermittel. Auch abseits der E-Autos bot der Markt ein lebhaftes Treiben: Kräuter, Blumen, frisches Köhler-Brot, Käse und Wurst wurden angeboten; dazu gab es kostenlose Beratungen der Hirschberger Klima-Coaches. Wilhelm Börskens brachte es auf den Punkt: „Der Hirschberger Frühlingsmarkt ist in dieser Konstellation einmalig im Kreis Soest.“

 
 

EURE FAVORITEN