„Ente“-Besitzer übernimmt jetzt auch das „Maxx“

Foto: WP

Warstein. Die am 29. Oktober geschlossene Kneipe „Maxx“ an der Franz-Hegemann-Straße hat einen neuen Besitzer: Tobias Reus, Betreiber des „Nachrichtentreffs“ gegenüber der Sparkasse - von vielen Warsteinern auch „Ente“ genannt - , wird die Warsteiner Szene-Bar voraussichtlich am 2. Dezember wieder eröffnen. Einiges wird so bleiben wie es ist, vieles wird aber einer Frischzellenkur unterzogen - auch der Name „Maxx“ wird bald Geschichte sein.

Gestern Nachmittag erhielt Tobias Reus den erfreulichen Anruf von Thomas Wulfert, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie bei der Warsteiner Brauerei. Der in Suttrop lebende 38-Jährige hat unter vier Bewerbern den Zuschlag erhalten. „Das Konzept, das Herr Reus uns vorgelegt hat, war sehr überzeugend“, so Thomas Wulfert. Mit dem Nachrichtentreff - den Reus seit rund zwei Jahren sehr erfolgreich betreibe - habe er bereits bewiesen, dass er ein Projekt wie das „Maxx“ stemmen könne. Wulfert: „Wir erhoffen uns auch Synergieeffekte zwischen dem „Maxx“ und dem „Nachrichtentreff.“

Beide Kneipen werden sich weiterhin an unterschiedliches Publikum richten. Im „Maxx“, wofür er vor der Eröffnung noch einen neuen Namen präsentieren möchte, herrsche „gepflegteres Ambiente“, in dem der Gastronom einmal wöchentlich Live-Musik und jedes dritte Wochenende ein großes Highlight, wie eine Vorlesung anbieten möchte. Vorpächter Rolf Kröger konnte das „Maxx“ aus gesundheitlichen Gründen nicht weiterführen.

Schon vor zwei Jahren hatte Reus Interesse an der Kneipe gezeigt, „aber die Preise waren damals utopisch.“ Jetzt hat alles gestimmt - auch mit Vorpächter Kröger wurde er schnell einig. Das neue, alte „Maxx“ wird dienstags bis sonntags geöffnet haben.

 
 

EURE FAVORITEN