19-jähriger Fußgänger stirbt nach Unfall auf B1

Geseke..  Getötet wurde ein 19-jähriger Fußgänger am Freitag um 17.10 Uhr bei einem Unfall auf der Salzkottener Straße in Geseke. Der junge Mann aus Paderborn befand sich bei Dunkelheit auf der unbeleuchteten B1 etwa in Höhe des Abzweiges Stalper Weg, als sich aus Richtung Geseke ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Salzkotten näherte. Laut Polizeiangaben sah dieser den 19-Jährigen zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Hergang wird rekonstruiert

Der lebensgefährlich verletzte Fußgänger wurde nach Versorgung durch Ersthelfer vom Rettungsdienst in ein Paderborner Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später starb. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde ein Rekonstruktionsgutachten angeordnet. Ob sich der Fußgänger zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes auf dem Seitenstreifen oder auf der Fahrbahn befand, konnte im Rahmen der Unfallaufnahme nicht festgestellt werden. Der Pkw wurde sichergestellt. Die B1 war bis etwa 21.10 Uhr komplett gesperrt.

EURE FAVORITEN