Von Windrädern und Wildkatzen

Unterschriften: 1300 Unterzeichner wenden sich gegen die Ausweisung des Hellerkopfs zwischen Sieg- und Werthetal als 380 Hektar große Vorrangzone für Windkraftanlagen. 80 Unterschriften haben Anwohner aus Dreis-Tiefenbach gegen ein 18 Hektar großes Neubaugebiet auf der Alten Burg gesammelt. Beide Planungen sind Teil des neuen Flächennutzungsplans, über den der Rat im nächsten Jahr beschließt.

Urteil: 13 Jahre nach Erteilung der Baugenehmigungen hat das Landgericht nicht nur festgestellt, dass die Stadt die Wohnhäuser auf der Blashütte rechtswidrig zugelassen hat, sondern dass sie auch eine Amtspflichtverletzung begangen hat: Sie hätte Hinweisen auf eine Bodenbelastung mit Schwermetallen nachgehen müssen. Nach dem Prozessgewinn machen fünf weitere Anwohner ihre Ansprüche geltend.

Wahl: Bei der Kommunalwahl im Mai legt die SPD zu; sie hat elf von 34 statt bisher zehn von 42 Mandaten. Im Rat hat das Jamaika-Bündnis von CDU, Grünen und FDP keine Mehrheit mehr — aber nur bis September. Dann wird die Wahl im Siegtal-Bezirk 14 wiederholt, weil in Walpersdorf 80 Wählern keine Stimmzettel für die Wahl des Rates ausgehändigt worden waren. Kleine Verschiebungen bei den Stimmenanteilen führen zur Neuberechnung der Mandate im Rat; die SPD gibt einen Sitz an die CDU ab.

Hohenroth: Das Land spart, das Waldland richtet sich neu aus und verstärkt das ehrenamtliche Engagement. Die Försterin hat keinen Arbeitsplatz mehr im Waldinformationszentrum. Wolf und Wildkatze erobern sich ihr Revier zurück, berichtet der Waldland-Verein. Ohne Zusammenhänge herzustellen.

Post: Die Stadt nutzt ihr Vorkaufsrecht und kauft das Postgebäude — doch noch eine Chance für einen Discounter in der Stadtmitte?

EURE FAVORITEN