Unbekannte zünden Papiercontainer an

Siegen..  Die Feuerwehr Achenbach ist in der Nacht zu Montag zu einem Containerbrand „Am Eichert“ ausgerückt. Hier standen zwei Papiercontainer in Flammen. Nur eine Stunde später musste der Löschzug Eiserfeld gegen 2.30 Uhr in die Bühlstraße. Dort brannte ebenfalls ein Container. Die Feuerwehr hatte auch diesen Brand schnell gelöscht. Am Montag gegen 10.30 Uhr wurde die Feuerwehr wieder zur Brandstelle Am Eichert gerufen. Das Papier hatte sich erneut entzündet, es musste nachgelöscht werden.

Die Polizei meldet nach der massiven Brandserie der vergangenen Wochen das Feuer in der Bühlstraße nüchtern in zwei Sätzen. Ob es sich bei den neuen Fällen um Nachahmer handelt, hält Polizeisprecher Georg Baum für Spekulation. „Wir hatten schon vorher Containerbrände und werden vermutlich auch in 30 Jahren noch Containerbrände haben.“

Ein 39-jähriger Mann aus Siegen sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft, da er die meisten Brandstiftungen, die seit Ende Dezember im Siegener Stadtgebiet passiert sind, zugegeben hat. Auf sein Konto sollen fast 50 Brände gehen.

EURE FAVORITEN