März – Zwei Drittel des Regens an den letzten drei Tagen

Sturm Niklas fegt überDeutschland hinweg und hatte jede Menge Regen im Gepäck.
Sturm Niklas fegt überDeutschland hinweg und hatte jede Menge Regen im Gepäck.
Foto: Funke Foto Services
Wetterfrosch Willi Bürger hat auch in diesem Monat die Daten von der Wetterstation am Oberen Schloss für diese Zeitung zusammengestellt.

Siegen..  Der März war bis zum 28. ein trockener und durchschnittlich warmer und angenehmer Monat, aber er endete an den letzten drei Tagen dank der Sturmtiefs Mike und Niklas ausgesprochen nass und stürmisch. Wetterfrosch Willi Bürger hat auch in diesem Monat die Daten von der Wetterstation am Oberen Schloss für diese Zeitung zusammengestellt.

Temperaturen

Die Durchschnittstemperatur im März betrug 5,1 Grad Celsius, was 0,4 Grad über dem 30-Jahre-Durchschnitt von 4,7 Grad liegt. Der wärmste Tag war der 18. mit 9,2 Grad im Schnitt vor dem 17. mit 8,3 Grad, die Monatshöchsttemperatur wurde am 18. mit 19,2 Grad gemessen. Der kälteste Tag war der 6. mit 2,2 Grad im Tagessschnitt, die Tiefsttemperatur wurde am 23. mit minus 3,5 Grad gemessen. Der März hatte zwölf Frosttage mit Temperaturen teilweise im Minusbereich, aber keinen Eistag mit Temperaturen ständig unter 0 Grad. Am Boden wurde die tiefste Temperatur am 23. mit minus 4,7 Grad gemessen.

Niederschläge

Der Niederschlag im März betrug 92,2 Liter pro Quadratmeter und lag damit 7,8 Liter unter dem 30-Jahre-Durchschnitt. Die höchsten Tagesniederschläge fielen am 31. mit 29 Litern pro Quadratmeter und am 29. mit 25,2 Litern Die Niederschläge verteilen sich auf 15 Tage, wobei zwei Drittel der Niederschläge an den letzten drei Märztagen beim Durchzug der Sturmtiefs Mike und Niklas fielen.

Schnee

Keine Anzeichen für Winter: Der März 2015 brachte in Siegen keinen Schnee mehr.

Wind

Der Wind erreichte beim Durchzug der Sturmtiefs Niklas und Mike am 31. mit 95 Kilometern pro Stunde und am 29. mit 92 Kilometern pro Stunde Windstärke 10. Am 30. März sowie am 2. und 3. März wurde mit 72, 68 und 66 km/h Windstärke 8 gemessen.

Sonnenschein

Die Sonne schien im März insgesamt 126 Stunden, normalerweise sind es in Nordrhein-Westfalen 103 Stunden. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 gab es 197 Stunden, im Jahr 2008 gab es in Siegen 71 Stunden Märzsonne.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel