Lückenschluss im Radwege-Netz

Die Arbeiten am Lückenschluss des 460 Meter langen Radweges in Netphen gegen in die Vollendung. Foto: Jürgen Schade
Die Arbeiten am Lückenschluss des 460 Meter langen Radweges in Netphen gegen in die Vollendung. Foto: Jürgen Schade
Foto: Jürgen Schade

Netphen..  Die letzte Lücke im Radweg zwischen Netphen und Deuz wird geschlossen. Seit dem Bau der Ortsumgehung war der Weg für die Radfahrer zwischen Oberer Industriestraße und Bernstein unterbrochen.

Künftig können die Radler wieder den alten Prozessionsweg entlangfahren, der früher als Radweg bis Deuz diente. Dazu soll ein 460 Meter langes Anschlussstück asphaltiert werden, das die Verbindung zum Bernstein und damit zu der neuen Radwegetrasse durch die Siegauen und über einen Teil des ehemaligen Bahndamms zum Deuzer Bahnhof herstellt. Finanziert wird die 45 000 Euro teure Maßnahme durch einem Landeszuschuss. „Wir müssen lediglich noch die Ampelschaltungen im Kreuzungsbereich anpassen“, sagte Tiefbau-Bereichsleiter Rainer Schild.

 
 

EURE FAVORITEN