Integration gefördert

Weidenau..  Im katholischen Pfarrzentrum fand kürzlich die elfte interkulturelle Seniorenbegegnung des interkulturellen Seniorennetzwerks zur Förderung der Integration von zugewanderten Menschen in Siegen statt. Nach einer musikalischen Einstimmung von Walter Lepschy an der Zither, begrüßte Alfonso López-Garcia, Vorsitzender des Netzwerks, die Anwesenden und betonte, wie wichtig solche Treffen für das partnerschaftliche Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten sind. Stadträtin Babette Bammann ermutigte in ihrem Grußwort zu weiterem gemeinsamen Tun im Sinne der älteren Mitbürger Siegens.

Volkstänze und Lieder

Dr. Maria Czell, stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirats, ging auf die Gründungszeit des Netzwerks ein. Nach einem weiteren Musikbeitrag durch Hanna Giljohann und Christiane Mahr stellten Partnergruppen ihre Seniorenarbeit vor. Die Projektgruppe „WIR tanzen MIT Sie auch?“ unter Leitung von Frau Laura Llarrull erfreute die Anwesenden mit Volkstänzen aus Lateinamerika und Europa. Der interkulturelle Chor Siegerland begeisterte mit Liedern aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

EURE FAVORITEN