Georg liefert neue Anlage nach Polen

Buschhütten.  Bei der Firma Aluminium Konin/Impexmetal in Polen ist eine neu entwickelte Querteilanlage für Aluminium-Coils in Betrieb gegangen, die von Georg Bandanlagen hergestellt wurde.

Mit dem steigenden Bedarf und Einsatz des vielseitigen Werkstoffs Aluminium seien effektive und wirtschaftliche Bearbeitungstechnologien gefragt, heißt es in der Pressemitteilung Das Unternehmen in Polen hatte ein umfangreiches Investitionsprogramm auf den Weg gebracht, dessen Abschluss jetzt am polnischen Standort gefeiert wurde. Neben dem Technologie-Partner Georg Bandanlagen, dessen leistungsstarke Querteilanlage zur Verarbeitung von Coils aus dünnem weichem Aluminium die Produktion von Verpackungsanwendungen erweitert, waren alle Lieferanten eingeladen, deren Maschinen Bestandteil der Neuinvestitionen sind.

Effiziente Produktion

Bereits seit 2005 ist eine ähnliche Querteilanlage der Experten für fortschrittliche Aluminium-Linien im Einsatz. Das im Praxiseinsatz bewährte Vertrauen in die Georg-Technologie habe zur erneuten Kaufentscheidung für eine weitere Anlage geführt, heißt es in der Pressemitteilung des Buschhüttener Unternehmens. Anfang Oktober 2016 nahm die neue Querteilanlage ihre Produktion von Aluminiumtafeln auf. Sie ermöglicht die Verarbeitung von Bandbreiten zwischen 600 und 1250 Millimeter bei einer maximalen Geschwindigkeit von 100 Metern pro Minute.

Die Buschhüttener: „Georg Bandanlagen freut sich, das Unternehmen dabei unterstützen zu dürfen und arbeitet schon jetzt an weiteren Lösungen, die Aluminium-Bearbeitungsprozesse wirtschaftlicher und besser machen.“

 
 

EURE FAVORITEN