Facebook hat den Brief ersetzt

Das Jubiläum ihrer Partnerschaft haben die CVJM-Vereine in Konongo gefeiert. Ein Festzug war der Höhepunkt.
Das Jubiläum ihrer Partnerschaft haben die CVJM-Vereine in Konongo gefeiert. Ein Festzug war der Höhepunkt.
Foto: CVJM Büschergrund

Freudenberg-Büschergrund.. Mit einem gemeinsamen Festzug durch die Innenstadt von Konongo in Ghana haben der dortige YMCA und der CVJM Büschergrund das 25-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft gefeiert.

„Wer von euch ist jünger als 25?“ fragt Bernhard Bertelmann in die Mitglieder-Runde des versammelten YMCA Konongo. Prompt gehen etliche Hände in die Höhe. „Unsere Partnerschaft wurde schon besiegelt, bevor ihr geboren wurdet“, verdeutlicht der Leiter der fünfköpfigen Gruppe des Büschergrunder CVJM, was es bedeutet, ein Vierteljahrhundert lang eine solche Beziehung auf Vereinsebene zu pflegen. Seit Oktober 1986 ist Büschergrund mit dem YMCA Konongo in der Ashanti-Region verbunden, einer Kleinstadt gut 200 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Accra mit heute etwas 35 000 Einwohnern.

Ein Ausdruck dieser Verbundenheit waren von Anfang an individuelle persönliche Briefpartnerschaften zwischen den beiden Gruppen. Heute pflegen die Jugendlichen den Kontakt untereinander über soziale Netzwerke wie Facebook. Den wichtigeren Erfolgsfaktor Partnerschaft sehen die Teilnehmer aber in den regelmäßigen Besuchen. „Was man vor Ort im direkten Kontakt mit den Menschen und ihrem persönlichen Umfeld erlebt, ist mit Worten nicht auszudrücken, selbst wenn man sich die Finger wund schreibt“ ,sagt Hermann Irle, Senior der Gruppe. Etwa alle zwei Jahre fliegt abwechselnd eine Delegation von Büschergrund nach Ghana oder eine Gruppe aus Konongo besucht das Siegerland.

Mit der Unterstützung aus dem Siegerland ist auf einem vom damaligen Häuptling gestifteten Grundstück ein stattliches YMCA-Center errichtet worden, in dem eine Kindertagesstätte mit heute 180 Kindern sowie zwei Vorschulklassen betrieben werden. Die Mahlzeiten, die Gehälter der sechs Erzieherinnen und die Allgemeinkosten werden aus den Erlösen des Day-Care-Centers finanziert. Auch eine große Veranstaltungshalle und einige Hostel-Zimmer sind Teil des Centers.

Generationswechsel steht nun an

Gespräche über Erweiterungspläne und einen anstehenden Generationenwechsel wurden bei dem Jubiläumsbesuch geführt. „Das war uns diesmal besonders wichtig: die YMCA-Aktiven der ersten Stunde zu ermutigen, Verantwortung allmählich in jüngere Hände abzugeben“, sagt Bernhard Bertelmann.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen