Autofahrer schlagen sich auf der HTS-Baustelle in Siegen

Jürgen Schade
  • Streit über Vorfahrtsregelung körperlich ausgetragen
  • Anschlussstelle muss gesperrt werden
  • Polizei setzt einen der Kontrahenten fest

Siegen. Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern ist es am Sonntagmittag auf der HTS gekommen.

Gegen 12 Uhr waren die beiden Autofahrer von Weidenau in Richtung Siegen unterwegs, an der Baustelle Freudenberger Straße streiften sich die beiden Fahrzeuge, wohl weil keiner den anderen vorlassen wollte. Es kam zu Blechschäden.

Anschlussstelle für halbe Stunde gesperrt

Beide Autofahrer hielten an, unvermittelt ging einer der Kontrahenten auf den anderen los. Zwei Streifenwagen rückten an, außerdem ein Rettungswagen und ein Feuerwehrfahrzeug zur Absicherung der Fahrbahn. Der Angreifer wurde festgesetzt. Die HTS-Anschlussstelle war für gut eine halbe Stunde gesperrt.

Folgen Sie der Westfalenpost Siegen auch auf Facebook.