Ausstellung von Barbara Varnholt

Freudenberg.  Bis März 2016 stellt die Siegener Künstlerin Barbara Varnholt auf der Station 3 im Diakonie Klinikum Bethesda ihre Arbeiten aus. Die diesmal überwiegend großformatigen Bilder bestechen durch harmonische Farben und hauchen den sonst schlichten Räumen Schwung und Leben ein. In Acryl-Mischtechnik erarbeitet, trifft hier Fläche auf Form. Der Betrachter ist eingeladen, eine intensive Augenreise über das Bild zu wagen. Hier eine Linie, dort ein Objekt, Vertiefungen und erhabene Partien im Wechsel flächenübergreifend und immer wieder überraschend in der Gestaltung. Auch gegenständliche Arbeiten wie das Katzenbild, der blaue Wald und ihre Herzbilder sind zu sehen. Varnholt hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und lehrt seit nunmehr 13 Jahren im privaten Atelier „meine-mal-art“ in Siegen-Weidenau sowie an der Siegener Volkshochschule. Ihre Kreativität und Freude ist ansteckend und auf Anhieb in ihren Bildern spürbar. Die Kunstwerke strahlen eine durchgängig fröhliche und positive Atmosphäre aus.

 
 

EURE FAVORITEN