Führungen am Jubiläumstag

Im Bild (von links) der ehemalige Bürgermeister Hans-Theo Mennicken, Monika Hildner, Underberg-Mitarbeiter Sebastian Gutknecht und die Beigeordnete Rosemarie Kaltenbach.
Im Bild (von links) der ehemalige Bürgermeister Hans-Theo Mennicken, Monika Hildner, Underberg-Mitarbeiter Sebastian Gutknecht und die Beigeordnete Rosemarie Kaltenbach.
Foto: NRZ
Monika Hildner präsentiert am Freitag ihre Underberg-Sammlung

Rheinberg.. Auf ein kleines Jubiläum können die Rheinbergerin Monika Hildner und die Stadt Rheinberg am Freitag, 1. April, zurück blicken. Vor genau fünf Jahren, am 1. April 2011, hat Monika Hildner in einer kleinen Feierstunde ihre umfangreiche Underberg-Sammlung bei der Stadt vertragsmäßig hinterlegt. Zunächst war die Sammlung im Turmzimmer des Alten Rathauses in der 2. Etage ausgestellt, konnte dort aber nur eingeschränkt besichtigt werden.

2015 hat Monika Hildner mit einem nun größeren Teil ihrer Sammlung zwei Räume im Erdgeschoss bezogen. Dort hat sie mit großem Engagement die Ausstellung themenmäßig, auch mit städtischen Exponaten, erweitert. Regelmäßig öffnet nun die Leihgeberin die Sammlung für Bürger, Besuchergruppen und Touristen und erklärt die Exponate. Die Stadt spricht Hildner für ihre Leihgabe sowie für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Betreuung dieser Sammlung ihren Dank aus.

Am Freitag wird Hildner ihre Underberg-Sammlung im Alten Rathaus von 10 bis 17 Uhr der Öffentlichkeit präsentieren und mehrere Führungen anbieten. Das Jubiläum wird auch vom neuen „Trägerverein Altes Rathaus Rheinberg“ im Kontext zum Verwaltungsjubiläum des Alt-Bürgermeisters Hans-Theo Mennicken unter dem Titel „5 + 50 Jahre“ mit einer Feier gewürdigt.

 
 

EURE FAVORITEN