Feuerwehr in Xanten rückte zwei Mal aus

Am Montagabend und in der Nacht löste die Brandmeldeanlage in einem Altenpflegeheim und in einer Flüchtlingsunterkunft aus

Xanten..  Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr Xanten ausrücken. Zunächst löste gegen 21.30 Uhr am Montagabend die Brandmeldeanlage eines Altenpflegeheims aus. Die Einsatzkräfte der Einheiten Xanten-Mitte, Birten, Lüttingen und Wardt konnten vor Ort jedoch kein Feuer entdecken. In der Nacht zum Dienstag gegen 2.23 Uhr kam es im Waschraum der Flüchtlingsunterkunft am Küvenkamp aus ungeklärter Ursache zu einem Brand. Die Bewohner konnten das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Die Maßnahmen beschränkten sich somit auf das Lüften der Räume.

EURE FAVORITEN